Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE LOGfair.online LAGERflaeche.de Anzeigen

Richtig verpacken ist keine Kunst

Lagerlogistik, Verpackungslogistik 12.05.2020

Richtig verpacken ist keine Kunst

etikettierung und adressierung kunden ankommen gut beim kunden umverpackung optimal

Bild von Vadim_P auf Pixabay

Müssen Waren verpackt werden, gibt es einige Faktoren zu beachten. Schließlich sollen die diversen Produkte sicher und ganz beim Kunden ankommen. Insofern gibt es für bestimmte Warengruppen Besonderheiten. Zu achten ist dabei zum einen auf das richtige Format sowie auf das gewählte Verpackungsmaterial. Die folgenden Schritte sollen helfen, einen sicheren und professionellen Warenversand sicherzustellen.

Artikel bestimmt die Umverpackung

Generell besteht die Umverpackung nicht nur aus einem Paket, Päckchen oder dem Karton. Denn die Umverpackung hält alles zusammen, was im Inneren neben dem eigentlichen Produkt dafür sorgt, dass das Gut beim Kunden unversehrt ankommt. Zudem kann die Verpackung optimal als Werbeträger genutzt werden. Die Außenflächen der Umverpackung bieten etwas ausreichend Platz, um gezielt Werbung zu machen. Gleiches gilt für das Klebeband. Hier bietet sich spezielles bedrucktes Klebeband mit oder ohne Logo an. In der Kombination mit hochwertiger Kartonage lässt sich also nicht nur das Produkt sicher verpacken, sondern gleichzeitig noch Werbung machen.

Das richtige Füllmaterial

Ist alles vorbereitet und das Versandgut in der Umverpackung, geht es an das Füllmaterial. Schließlich kann zu viel Spiel im Karton beim Transport schnell zu Beschädigungen führen. Im schlimmsten Fall ist die Funktionalität nach dem Transport nicht mehr gegeben. Damit das von vornherein verhindert wird, kommt Füllmaterial zum Einsatz, das die Leerräume im Karton ausfüllt. Neben formbaren Materialien bieten sich vor allem Lösungen im Bereich Schaumstoff oder Papier an. Wichtig ist, dass das gewählte Füllmaterial optimal zum transportierten Gut passt. Dies gilt es zu bedenken, damit es beim Transport durch den Kurierdienst oder einen anderen Logistikpartner zu keinen Schäden kommt. Viel hilft übrigens nicht immer viel, wird zu viel Füllmaterial genommen, dass sich das ebenfalls nachteilig auswirken.

Richtig Verschließen

Auch bei diesem Thema richtet alles nach der Art des Transportguts. Üblicherweise wird auf Lösungen mit dem traditionellen Klebeband gesetzt. Jedoch gibt es deutlich mehr Verschlusslösungen, die sich für die unterschiedlichen Aspekte oder zur optischen Gestaltung einsetzen lassen. Braucht es etwa mehr Sicherheit oder muss schwerere Ware transportiert werden, ist es sinnvoll das Paket zu Heften oder Klammern. Auch Umreifungen sind eine adäquate Lösung. Letzteres ist speziell für den Versand von ganzen Paletten sinnvoll. Somit wird sichergestellt, dass die Produkte auf der Palette auch bei größerer Krafteinwirkung gut beim Kunden ankommen.

Richtig Etikettierung des Versandguts

Zum Schluss, wenn die Sendung entsprechend gut verpackt ist, gilt es noch die passende Etikettierung und Adressierung vorzunehmen. So wird ein optimal verschlossenes und gefülltes Transportgut perfekt für den Versand fertiggemacht. Damit sollte bedacht werden, dass die Etikettierung auf dem Weg oftmals vielen unterschiedlichen Außeneinflüssen ausgesetzt ist. Zu den Üblichen zählen etwa Nässe und Hitze. Ebenso kann es zu Abrieb an den entsprechenden Stellen kommen. Dennoch ist es selbstverständlich wichtig, dass etwaige Warnhinweise sowie die Adresse stets gut zu lesen sind. Doch ebenfalls in diesem Fall gibt Lösungen, die dafür sorgen, dass die Etikettierung und Adressierung optimal funktioniert. Neben extra robusten Etiketten könnte beispielsweise eine Versandtasche die richtige Lösung sein.

Waren richtig zu verpacken ist kein Hexenwerk. Wer sich im Vorfeld einige Gedanken macht und die hier genannten Punkte berücksichtigt, bringt sein Transportgut optimal beim Kunden an.

Bewerten Sie den Beitrag
[Gesamt: %gesamt% Durchschnitt: %durchschnitt%]

  

676 Aufrufe insgesamt, 1 Heute

  


Eine Antwort zu “Richtig verpacken ist keine Kunst”

  1. Marius am 26.05.2020 @ 10:56

    Sehr informativer und gut geschriebener Artikel zum Thema. Auf den ersten Blick wirkt die Verpackung von Waren für den Versand recht einfach, tatsächlich gibt es jedoch einiges zu beachten und einige Möglichkeiten. Top Beitrag!

Antwort hinterlassen

  • Effizientere Logistik durch KI – Was ist in Zukunft möglich?

    von am 25.09.2020 - 0 Kommentare

    Die Einsatzmöglichkeiten, die sich für die Künstliche Intelligenz, kurz KI, ergeben, sind heutzutage äußerst vielfältig. Logistikunternehmen profitieren von der großen Anzahl an neuen Möglichkeiten, die geboten werden. Dennoch kann noch nicht davon gesprochen werden, dass die KI in der Branche angekommen ist. Maschinelles Lernen wird von den wenigsten Unternehmen in der Logistik genutzt. Doch auch  […]

  • IBC Container

    IBC-Container im Transport- und Logistikbereich: Diese Faktoren machen sie unentbehrlich

    von am 15.09.2020 - 0 Kommentare

    Intermediate Bulk Container – kurz: IBC-Container – sind wahre “Alleskönner”, wenn es um den Transport- und Logistikbereich geht. Auch in anderen Segmenten sind Container dieser Art wertvolle “Must-haves”. Sie sind ideal für die Lagerung bzw. die Unterbringung sowie für den Transport von Flüssigkeiten und sogenannten rieselfähigen Substanzen. IBC-Container sind als Großpackmittel seit jeher überaus gefragt […]

  • Outsourcing Transportbranche

    Logistik Outsourcing – Vor- und Nachteile

    von am 08.09.2020 - 0 Kommentare

    Vor einigen Jahren galt das Outsourcing als solches noch als ein reiner Trend. Heute hat sich das Thema etabliert und viele Unternehmen nutzen die Möglichkeit, die mit dem Logistik Outsourcing einhergeht. Insofern ist es wenig verwunderlich, dass immer wieder Fragen zu diesem Punkt aufkommen. Insbesondere im Bereich der Unternehmenssteuerung sowie des betrieblichen Managements ist dies […]

  • schwingungsdämpfung

    Schwingungsdämpfung zur Ladungssicherung

    von am 18.09.2020 - 0 Kommentare

    Erfolgreiche Ladungssicherung in der Transportbranche Die Bewegung von Waren ist die tägliche Aufgabe der Dienstleister in der Logistik. Dabei handelt es sich häufig um Waren, die zerbrechlich sind oder die einen hohen Wert besitzen. Tritt während des Transports ein Defekt auf, steht der Dienstleister für den Schaden ein. Der Abschluss einer Transportversicherung ist nicht verpflichtend. […]

  • Sicher verpackt, heil geliefert

    von am 05.10.2020 - 0 Kommentare

    “Just in Time”, die Lieferung von Waren und Materialien zur richtigen Zeit an den richtigen Ort nimmt im heutigen Wirtschaftsleben eine herausragende Rolle ein. Doch selbst wenn die Logistik reibungslos funktioniert, müssen die transportierten Güter nicht nur im LKW gesichert, sondern auch robust verpackt sein. Bei vielen Produkten ist es sogar nötig, dass sie einzeln, […]

Weitere