fbpx

Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE LOGfair.online LAGERflaeche.de Anzeigen

Möbel Taxi weiter auf Erfolgskurs

Info 09.01.2019

Seit gerade einmal vier Jahren gibt es das Möbel-Taxi-Hannover. In dieser kurzen Zeit hat sich das Unternehmen rasant entwickelt. Begonnen hat alles als Ein-Mann-Unternehmen. Mittlerweile kümmern sich 20 Mitarbeiter mit sieben Fahrzeugen um das Wohl ihrer Kunden.

Die Mitbewerber staunen über die Schnelligkeit mit der Möbel-Taxi-Hannover gewachsen ist . Wie war das möglich?

Möbel Taxi ist und will ganz bewusst anders sein – und der Erfolg gibt dem Unternehmen recht.

Möbel Taxi Hannover bietet den Service und die Qualität die andere nicht haben!

MTH ist flexibel, reagiert schnell und erledigt Transportaufträge einfach professionell.

Dazu gehört ein perfekter Internetauftritt. Unter http://www.moebel-taxi-hannover.de kann der Kunde sich ausführlich über die Angebote informieren. Ob Festpreis oder Paketpreis – der Kunde ist immer auf der sicheren Seite und hat stets die Kontrolle über sein Kosten. Das Unternehmen hat frühzeitig in modernes Büroequipment investiert. Es gibt z. B. eine moderne Telefonanlage. Der Kunde muss nicht wie bei anderen Unternehmen in der Warteschleife hängen, er muss nicht weiterverbunden werden, denn alle Mitarbeiter können sofort kompetent weiterhelfen. Des Weiteren werden Specials wie Trageservice oder kostenlose Umzugskartons angeboten.

Möbel Taxi Hannover arbeitet mit professionellen Webdesignern zusammen, das zeigt sich am attraktiven Layout der Kundenmagazine und Flyer. Auch beim branding gibt Möbel-Taxi-Hannover die Richtung vor. Bei Besichtigung zu Umzügen erhält jeder Kunde – unabhängig davon ob er am Ende einen Umzug bucht oder nicht – eine hochwertige Werbetüte mit nützlichen Gegenständen wie Tassen oder Kugelschreiber etc. Ein besonderes Highlight sind extra designte Werbetüten für Kinder mit Seifenblasen und Wachsmalstiften. Möbel-Taxi-Hannover denkt auch an die Kleinen.

Aber damit nicht genug. Die Fahrzeuge von Möbeltaxi sind nicht einfach nur weiß und langweilig – nein, sie fallen auf, es gibt keine vergleichbaren Fahrzeuge in der Region. Die Fahrzeuge sind ein wahrer Eycatcher und gehören mittlerweile zum Stadtbild von Hannover wie die NANAS.

„Das alles kostet natürlich viel Geld, aber es ist gut investiertes Geld“ berichtet der Firmengründer Joseph Botros. „Aber wir investieren auch in unsere Mitarbeiter, denn geschulte und zuverlässige Mitarbeiter sind heute unabdingbar – will man in der Branche bestehen.

Nicht nur der professionelle Umgang mit Kunden, auch der respektvolle Umgang der Mitarbeiter untereinander ist der Schlüssel zu unserem Erfolg“.


Mittlerweile wird der Versuch unternommen Möbel-Taxi-Hannover zu kopieren. Das geht so weit, dass Mitbewerber das – übrigens geschützte – Logo des Unternehmens auf ihrer eigenen Internetseite veröffentlichen um so auf der Erfolgswelle von Möbel-Taxi-Hannover mit zuschwimmen.

„Das ist schon sehr dreist und wir gehen gerichtlich dagegen vor“ ärgert sich Botros über so viel Unprofessionalität.

„Wenn man uns kopiert, dann heißt das aber auch, dass man so sein will wie wir. Es heißt auch, dass wir schon so etwas wie eine Marke sind. Mit dem Namen Möbel-Taxi verbindet man Schnelligkeit und vor allem – Zuverlässigkeit. Man vertraut uns“ freut sich Josef Botros zu Recht.

„Wenn wir es schaffen weiter so erfolgreich zu sein – und wir werden es schaffen – dann wird man unsere Fahrzeuge zukünftig auch in anderen Städten entdecken. Wir schauen immer nach vorn, wir sagen nicht -was war schlecht-, wir fragen uns stets -wie geht es besser-. Und zu guter letzt haben wir noch richtig viel Spass an unserer Arbeit. Das ist das ganze Geheimnis“ schließt Josef Botros.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Summe: 0 Durchschnitt: 0]

Antwort hinterlassen

  • Karriere in der Logistik – so kann’s gehen

    von am 19.05.2020 - 0 Kommentare

    Die Logistikbranche gilt als Markt der Zukunft. Neben der Automobilbranche und dem Handel ist sie der wichtigste Absatz- und Beschäftigungsmarkt Deutschlands. Wer einen Beruf mit Zukunft sucht, ist hier also gut aufgehoben. Aber wie gelingt er eigentlich, der Sprung auf die Logistik-Karriereleiter? Wir zeigen mögliche Arbeitsfelder und Perspektiven der Logistikbranche. Viele träumen von einem Job, […]

  • Die richtige Transportverpackung lässt Waren optimal ankommen

    von am 22.05.2020 - 0 Kommentare

    Ein Transport von Gütern ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Waren und Produkte werden heute über die Straße, das Wasser, durch die Luft und über Gleise von A nach B transportiert. Dabei steht die Logistik nie still. Früher war das noch eine große Herausforderung. Aktuell ist es der ausgereiften Infrastruktur sowie der Logistik zu […]

  • Richtig verpacken ist keine Kunst

    von am 12.05.2020 - 1 Kommentare

    Richtig verpacken ist keine Kunst Müssen Waren verpackt werden, gibt es einige Faktoren zu beachten. Schließlich sollen die diversen Produkte sicher und ganz beim Kunden ankommen. Insofern gibt es für bestimmte Warengruppen Besonderheiten. Zu achten ist dabei zum einen auf das richtige Format sowie auf das gewählte Verpackungsmaterial. Die folgenden Schritte sollen helfen, einen sicheren […]

  • Quarantäne Zeit - Ausnahmezustand für Logistik und den Einzelnen

    von am 01.07.2020 - 0 Kommentare

    Jeder Mensch verändert sich in einer Ausnahmesituation. Dabei spielen Alter, Geschlecht, Land, soziale Schicht, Erfahrungen, etc. eine entscheidende Rolle in Bezug auf die Art der Veränderung. Aber auch die Gewohnheiten, die eigentlich beibehalten werden, wie zum Beispiel Fernsehen, Online spielen, etc. ändern sich. Dann kommt natürlich noch der persönliche Faktor hinzu. Jeder Mensch ist anders. […]

  • Autodoc macht LKW-Teile Einkauf noch einfacher

    von am 07.07.2020 - 0 Kommentare

    Zeigen sich an einem Lkw Defekte, dann muss umgehend gehandelt werden. Dies ist nicht nur eine Frage der Verkehrssicherheit, sondern ein stehender LKW bedeutet Kapitalverlust für den Unternehmer. Wer in der Verantwortung ist und sich um den Fuhrpark kümmert, der ist selbstverständlich wenig begeistert, wenn ein Fahrzeug der Flotte liegen bleibt oder gar nicht erst […]