Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE lagerflaeche.de LOGfair.Online Anzeigen

Von A nach B – Logistik ist Vertrauenssache

Transport, Umzug 14.07.2021

Logistik ist eine boomende Branche. Die Pandemie hat den Bereich E-Commerce sprunghaft ansteigen lassen, doch die Waren der Online-Händler müssen durch die Welt transportiert werden. Der Logistikbereich ist in Deutschland die stärkste Branche nach der Automobilwirtschaft und dem Handel. Der Transport per Lkw ist von Seiten der Logistikunternehmen am kostengünstigsten und einfach zu handhaben.

Doch es werden nicht nur Pakete von A nach B gebracht. Mehr als 11 Millionen Deutsche ziehen pro Jahr in ein neues Zuhause. Knapp 3 % ziehen sogar mehrmals im Jahr um.

Doch egal in welchem Bereich, Logistik ist Vertrauenssache. Ob wichtige Pakete, oder private Möbel, bei der Logistik darf nichts schieflaufen. Dazu benötigt man einen seriösen Spediteur an seiner Seite. Doch wie findet man diesen, wenn es um einen Umzug geht?

Wie erkennt man eine seriöse Umzugsfirma?

Schon beim Erstgespräch gibt es klare Hinweise, ob es sich um eine erfahrene und seriöse Umzugsfirma handelt. Das Stichwort ist: “Transparenz”.

  • Beim Treffen vor Ort wird eine genaue Liste erstellt, welche Möbel mit sollen, welche entsorgt werden können.
  • Bereits vorhandene Schäden an Möbeln werden dokumentiert, damit es später keine Probleme gibt.
  • Es wird festgelegt, ob die Umzugsfirma für den Kunden packen soll, oder ob der Kunde das selbst macht. Auch, wer die Umzugskartons bereitstellt, wird besprochen.
  • Sollen die Möbel nur abgebaut, oder auch wieder aufgebaut werden?
  • Schon bei diesem ersten Treffen kann eine seriöse Firma einen Schätzwert abgeben, wie viel der Umzug kosten wird. In jedem Fall erhält der Kunde jedoch vor dem Umzug ein exaktes, schriftliches Angebot mit einem Fixpreis.

Spezialfall Seniorenumzug

Muss ein Mensch, der seit Jahrzehnten in seiner Wohnung gelebt hat diese nun verlassen, da er sich nicht mehr selbst versorgen kann, ist ein Umzug mehr, als nur Transport. Hier spielen Emotionen eine große Rolle. Seriöse Anbieter wissen das, und schicken eine Truppe, die entsprechend sensibel vor Ort agiert und auf die emotionale Lage des Besitzers eingeht.

Spezialfall Firmenumzug

Auch Firmenumzüge sind nicht mit klassischen Umzügen zu vergleichen. Hier muss ein Logistikfachmann darauf achten, dass gerade sensible Daten und Materialien auch stets unter Aufsicht sind, sodass hier kein Datenklau stattfinden kann.

Welche Aufgaben übernimmt eine Umzugsfirma noch?

Viele Umzugsfirmen bieten dem Kunden den “Besenrein-Service” an. Das heißt, nach Absprache werden auch Lampen und Gardinenstangen entfernt, Tapeten abgekratzt und die restlichen Gegenstände entsorgt. Die Wohnung wird schließlich noch gekehrt und so verlassen, dass sie “besenrein” ist.

Spezialfall Messie-Wohnung

Erbt man eine Messie-Wohnung, dann ist die Verzweiflung oft groß, denn klassische Entrümpelungsfirmen lehnen diese Aufträge oft ab. Hierzu benötigt man auch das passende Fachwissen, um die oftmals verunreinigten Möbel und Sammelgegenstände zu entsorgen. Mittlerweile gibt es jedoch Entrümpler, die genau diese Branchennische bedienen und hier auch vorab gut beraten.

Wertvolle Fundstücke beim Entrümpeln

Seriöse Firmen, die Entrümpelungen durchführen, legen bereits im Vorfeld im Auftrag fest, dass sie, sollten sie wertvolle Gegenstände in der Wohnung finden, diese auch angeben und schließlich auf Wunsch mit den Auftragskosten verrechnen. Dazu gehören in der Regel Gegenstände aus Silber oder Antiquitäten, aber auch altes Spielzeug oder noch funktionstüchtige Geräte.

Kosten

Die genauen Preise werden bei einer Besichtigung vor Ort besprochen und richten sich nach dem Aufwand, wie viel Personal eingebunden werden muss, welcher Transporter eingesetzt wird und wie groß die Fahrtstrecke ist. Ist der Umzug gut vorbereitet, weil etwa die Möbel bereits zerlegt und der Rest des Hausrats schon in Kisten verpackt ist, senkt das die Kosten.

Auch wenn das Haus über einen Aufzug verfügt, der für den Umzug genutzt werden kann, erleichtert das die Arbeit und das wirkt sich auf den Preis aus.

Als Auftraggeber sollte man immer abwägen, wie viel man selbst machen möchte, und welche Aufgaben man abgeben will. Natürlich ist es etwas teurer, wenn man eine umweltgerechte Entsorgung von alten Möbeln oder Geräten will, das in Eigenleistung zu machen ist aber auch sehr zeitaufwendig und zudem benötigt man auch das passende Transportmittel.

 

Weitere interessante Seiten:

SAGA Umzüge

 

Bewerten Sie den Beitrag
[Gesamt: %gesamt% Durchschnitt: %durchschnitt%]

Antwort hinterlassen

  • Elektro-Lkw-Modell von Mercedes: 500 km mit einer Ladung zurücklegen

    von am 06.09.2022 - 1 Kommentare

    Elektro-Lkw-Modell von Mercedes: 500 km mit einer Ladung zurücklegen Die Lkw-Sparte von Mercedes-Benz hat ihr neues Elektro-Lkw-Modell vorgestellt, das nach eigenen Angaben etwa 320 km mit einer einzigen Ladung zurücklegen kann. Der eTruck ist der erste vollelektrische Lkw des deutschen Unternehmens, der für den europäischen Markt bestimmt ist. Genauso wie die neuesten Trends, wie das […]

  • Schüttgut für die Wertstofflogistik

    von am 30.11.2022 - 0 Kommentare

    Die Gewinnung von Roh- und Wertstoff aus Abfällen hat in Deutschland einen hohen Stellenwert und gewinnt, mit der Abnahme natürlicher Rohstoffvorkommen, zunehmend an Bedeutung. Dank der modernen Technik können Metalle wie Kupfer, Eisen, aber auch Glas, Kunststoffe und andere recyclebare Wertstoffe heutzutage sauber von Abfällen getrennt und dem Wirtschaftskreislauf wieder zugeführt werden. So ist die […]

Follow on Feedly