Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

" Trans.eu lagerflaeche.de Truckhero.de Anzeigen

Karriere in der Transportbranche – Mit Spezialisierungen zum Erfolg

Beratung & Weiterbildung, Personal, Transport 30.06.2023

 

Karriere in der Transportbranche – Mit Spezialisierungen zum Erfolg

Dank Globalisierung und Digitalisierung nimmt die Transportbranche in der heutigen Welt eine entscheidende Rolle ein. Durch sie kann der reibungslose Güter- und Personenverkehr über Straßen, Schienen, Wasser und Luft gewährleistet sowie eine effiziente Gefahrgut und E-Commerce-Logistik betrieben werden. Damit geht einher, dass viele qualifizierte Fachkräfte in dieser Branche benötigt werden.

Welche Berufe es in der Logistik gibt, wie der Einstieg gelingt und welche Weiterbildungen relevant sein können, sehen wir uns in diesem Artikel näher an.

Welche Berufe gibt es in der Transportbranche?

In der Transportbranche können eine Vielzahl von Berufen ausgeübt werden, darunter beispielsweise folgende:

  • LKW-Fahrer

Die Fahrer von Lastkraftwagen sind zuständig dafür, Güter vor allem über längere Strecken zu transportieren und benötigen zu diesem Zweck einen Führerschein der Klasse C oder auch CE.

  • Lieferfahrer

Bei Lieferfahrern geht es mehr um kurze Strecken und den Transport von Güter oder sogar Lebensmitteln innerhalb von Städten oder Regionen. Sie benötigen häufig nur den Führerschein der Klasse B hierfür.

  • Kurier

Kuriere oder auch Post- und Paketboten stellen Briefe, Sendungen und Pakete zu. Dabei arbeiten sie entweder für Kurierunternehmen oder auf Basis einer Selbstständigkeit.

  • Logistikmanager

Logistikmanager koordinieren und optimieren sämtliche Transport- und Lieferkettenprozesse. Das bedeutet, dass sie unter anderem auch die Routen der LKW- und Lieferfahrer sowie der Kuriere planen und die effiziente Lieferung von Gütern gewährleisten. Zudem verwalten sie die Lagerbestände.

  • Schiffs-/Frachtmeister

Mit Blick auf die Seefrachtbranche sind die Schiffs- bzw. Frachtmeister für die Planung und Überwachung des Gütertransports auf Schiffen zuständig.

  • Verkehrsplaner

Verkehrsplaner sind verantwortlich für die Entwicklung von Plänen und Strategien in Zusammenhang mit dem Güter- und Personentransport. Dazu analysieren sie Verkehrsströme und planen anhand dieser Erkenntnisse Straßen- oder Schienennetze. Zu diesem Zweck besteht meist ein enger Kontakt zu Regierungsbehörden.

  • Fluglotsen

An den Flughäfen koordinieren Fluglotsen den Flugverkehr und überwachen und steuern diesen.

  • Supply Chain Manager

Supply Chain Manager überwachen den Fluss von Rohstoffen, Bauteilen und sonstigen Produkten vom Lieferanten bis hin zu den Kunden. In diesem Zuge optimieren sie die Vorgänge und somit die Kosten. Kurzum sind sie verantwortlich für die gesamte Lieferkette.

Die Liste der Berufe in der Transportbranche könnte selbstverständlich noch fortgeführt werden. Aber wie gelingt der Einstieg in diese Branche?

Einstiegsmöglichkeiten in der Transportbranche

In der Transportbranche gibt es viele Ausbildungen oder Studiengänge, über die man in einem der genannten Berufe Fuß fassen kann:

  • Berufskraftfahrer

Sowohl LKW- als auch Lieferfahrer absolvieren zunächst eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Dies ist eine gängige dreijährige Ausbildung im Transportwesen, mit der zudem auch Busse gefahren werden können.

  • Fachkraft für Lagerlogistik

Nach dieser dualen Ausbildung kann man auch in Transportunternehmen im Lager tätig werden, da man innerhalb von drei Jahren umfassende Kenntnisse zu Themen wie der Steuerung von Warenströmen oder der Koordination von Transporten erwirbt.

  • Speditionskaufleute

Auch diese Ausbildung im Bereich Spedition ermöglicht den Einstieg in die Transportbranche und damit die Planung und Organisation von Transporten.

  • Eisenbahner

Mit dieser Ausbildung kann man Tätigkeiten als Zugführer, Rangierbegleiter oder auch Fahrdienstleiter übernehmen.

  • Fachkraft für Hafenlogistik

Als Fachkraft für Hafenlogistik ist man zuständig für den Containerumschlag auf Frachtschiffen, die Lagerverwaltung und die Zollabwicklung.

  • IT-Systemkaufleute

In dieser Ausbildung wird kaufmännisches Wissen mit IT kombiniert, schließlich sind auch IT-Systeme in der Transportbranche äußerst relevant.

Alternativ zu diesen Ausbildungen sind folgende Studiengänge für den Einstieg ins Transportwesen denkbar:

  • Logistikmanagement

In diesem Studium erwirbt man Wissen zum Supply Chain Management sowie zur Transportplanung, Lagerhaltung und Beschaffung.

  • Verkehrswesen/Verkehrswirtschaft

Dieser Studiengang vermittelt wirtschaftliche, rechtliche und planerische Kenntnisse im Verkehrswesen. Dies beinhaltet sowohl den Straßen- als auch den Schienen-, Luft- und Seeverkehr.

  • Luftverkehrsmanagement

Wird der Fokus auf den Luftverkehr gelegt, kommt das Luftverkehrsmanagement-Studium infrage. Dabei erlernt man alles rund um den Luftverkehr, das Flughafenmanagement, den Fluglinienbetrieb und vieles mehr.

  • Luftfahrttechnik

Beim Luftfahrttechnik-Studium geht es konkreter um Flugzeugwartung und -design oder auch die Flugsicherungstechnik.

  • Verkehrssystemtechnik

In diesem Studiengang erhält man theoretisches Wissen zur Planung, Entwicklung und Optimierung von Verkehrssystemen.

All diese Abschlüsse sollten in Kombination mit Berufserfahrung durch Weiterbildungen und Spezialisierungen erweitert werden, um langfristig in der Transportbranche erfolgreich zu sein und Führungspositionen übernehmen zu können.

 

 Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten in der Transportbranche

Einige berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten im Transportwesen wären beispielsweise die folgenden:

  • Transport- und Logistikmanager

Durch die Weiterbildung zum Transport- und Logistikmanager erhält man die Verantwortung für die Planung, Organisation und die Überwachung aller Transport- und Logistikprozesse.

  • Logistikmeister

Diese Weiterbildung vermittelt darüber hinaus noch tiefergehende und umfassendere Kenntnisse zu Logistik und Transportmanagement, womit zweifellos eine höhere Position und ein deutlich besseres Gehalt angestrebt werden kann.

  • Fachwirt für Güterverkehr und Logistik

In dieser Weiterbildung eignet man sich weiteres Wissen zum Güterverkehr und zum Supply Chain Management sowie zur Logistik an, um später Führungsaufgaben zu übernehmen.

  • Supply Chain Manager

Dieser bereits genannte Beruf im Transportwesen ist nur durch eine entsprechende Weiterbildung auszuüben. Bei dieser erlernt man die Koordination und Optimierung des Flusses von Rohstoffen und Produkten oder auch Informationen und ist somit verantwortlich für die gesamte Lieferkette eines Unternehmens.

  • Supply Chain Analyst

Als Supply Chain Analyst konzentriert man sich auf die Analyse von Daten und Entwicklung IT-basierter Lösungen für die Supply-Chain-Prozesse.

  • Luftfracht- oder Seefrachtexperte

Je nach Präferenz kann auch eine Weiterbildung im Luft- oder im Seefrachtbereich infrage kommen.

  • Prozessoptimierer

Prozessoptimierer lokalisieren Schwachstellen oder Engpässe in Unternehmen des Transportwesens und entwickeln für diese entsprechende Lösungen, um deren Effizienz zu steigern und gleichzeitig Kosten einzusparen.

  • Gefahrgutbeauftragter

In Unternehmen, in denen Gefahrgut transportiert und versendet wird, bedarf es stets dem umfassendem Wissen eines Gefahrgutbeauftragten. Dieser kennt rechtliche Bestimmungen sowie nötige Sicherheitsmaßnahmen.

  • E-Commerce-Logistikmanager

Die Weiterbildung zum E-Commerce-Logistiker kann über die entsprechenden Anbieter oder auch in Form eines Studiums absolviert werden. Darin erwirbt man Wissen zu Transportthemen im Online-Handel.

  • Datenanalyst

Auch in der Transportbranche werden Datenanalysten benötigt, um große Datenmengen zu analysieren und auszuwerten und im Anschluss anhand konkreter Modelle Prognosen zu erstellen. Damit sollen Unternehmen in diesem Bereich bei der Entscheidungsfindung und Identifizierung von Optimierungspotenzialen unterstützt werden.

  • IT-Consultant für Logistik- und Transportsysteme

Zu guter Letzt ist auch die Beratung von Transportunternehmen bei der Implementierung von IT-Systemen denkbar, die über eine Weiterbildung zum IT-Consultant möglich wird.

Fazit

Es gibt über die genannten Weiterbildungen hinaus eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten in der Transportbranche, die sowohl höhere Positionen als auch höhere Gehälter mit sich bringen. Demnach ist es durchaus erstrebenswert, sich zu spezialisieren oder weiterzubilden.

 

Bewerten Sie den Beitrag
Durchschnitt

Antwort hinterlassen

  • Geschäftsadressen für Selbstständige – Welche Möglichkeiten gibt es?

    von am 26.04.2024 - 0 Kommentare

    Erfolgreich durchstarten: Geschäftsadressen für Selbstständige Wer sich in der Logistikbranche selbständig machen und ein eigenes Transportunternehmen gründen möchte, braucht dafür ein gewisses Startkapital sowie unternehmerisches Know-how. Außerdem steht man dann in der Pflicht, sich um eine Geschäftsadresse zu kümmern.   Der Weg in die Selbständigkeit Insbesondere vor dem Fokus des stetig ansteigenden E-Commerce nimmt die […]

  • Wie die Logistikbranche die gestiegenen Anforderungen bewältigt

    von am 30.04.2024 - 1 Kommentare

    Schneller, weiter, effizienter – Innovative Lösungen der Logistikbranche für gestiegene Anforderungen Ein Klick auf den Artikel und schon landet das Produkt im Warenkorb: Was für Kunden längst selbstverständlich ist, stellt die Logistikbranche vor riesige Herausforderungen. Außerdem kommt noch hinzu, dass die Anspruchshaltung immer weiter steigt, oftmals erwarten Käufer ihren digitalen Einkauf schon am nächsten Tag vor […]

  • Brandrisiken von Transportunternehmen und die besten Gegenmaßnahmen

    von am 16.04.2024 - 0 Kommentare

    Brandrisiken von Transportunternehmen und die besten Gegenmaßnahmen Im Raum Köln gibt es eine Vielzahl unterschiedlich großer Transportunternehmen. In diesen stellen die Lagerung und der Transport von Gütern, insbesondere Gefahrgütern sowie der Fahrzeugbetrieb zentrale Brandrisiken dar. Eine Brandwache für Köln wie auch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen sind hierbei ein wichtiger Bestandteil zur Risikominimierung. Ein solcher Sicherheitsdienst kann hierbei […]

  • Brandschutz im Lager

    von am 06.05.2024 - 0 Kommentare

    Maßnahmen zum Lagerbrandschutz Brandschutz ist ein zentraler Aspekt der Sicherheitsmaßnahmen in jedem Unternehmen, insbesondere in Lagerumgebungen, wo das Risiko von Bränden aufgrund der gelagerten Materialien und Arbeitsprozesse oft besonders hoch ist. Ein umfassendes Verständnis und die Implementierung von effektiven Brandschutzstrategien sind entscheidend, um Menschenleben zu schützen und wirtschaftliche Verluste zu minimieren. Ein wichtiger Teil dieser […]

  • Umzugsgut sichern

    von am 17.05.2024 - 0 Kommentare

    Umzug meistern: Tipps und Tricks zur Sicherung Ihres Umzugsguts! Ein Umzug geht stets mit einer gewissen logistischen Herausforderung einher. Ob Möbel, Haushaltsgeräte oder persönliche Gegenstände – alles muss sicher verpackt und transportiert werden, damit es unversehrt im neuen Zuhause ankommt. Das richtige Sichern des Umzugsguts ist in diesem Zusammenhang von entscheidender Bedeutung. Dieses sorgt dafür, […]