Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

" Trans.eu lagerflaeche.de Truckhero.de Anzeigen

SWAN schafft neue Abteilung “Products & Innovation”

Nachrichten | 18.04.2024 | | Transport | Thema: ,

 

Augsburg, 16. April 2024 – Die SWAN GmbH gibt die Gründung ihrer neuen Abteilung “Products & Innovation” bekannt. Mit dem neu etablierten Team stärkt der SAP-Logistik-Experte sein Produktportfolio langfristig und begegnet den dynamischen und stetig wachsenden Bedürfnissen des globalen Marktes proaktiv und flexibel. Das neue Innovationszentrum spürt Trends auf und bündelt die Expertise aller SWAN-Fachbereiche zu Produkten, Lösungen sowie standardisierten Lösungen innerhalb des Unternehmens zentral mit klarem Fokus auf dem Kundennutzen.

SWANs neue Abteilung “Products & Innovation” ist die direkte Antwort auf dynamische Markt- und Kundenbedürfnisse. Hier bündelt die SWAN ihr Expertenwissen für Produktmanagement und -entwicklung und gestaltet ihre Produktstrategie proaktiv aus. Die Mitarbeitenden haben hierfür Organisationsstrukturen geschaffen, die agile und schnelle Entscheidungen ermöglichen. Darüber hinaus sorgen sie für die transparente Kommunikation nach innen und außen. Alle Mitarbeitenden des Projekthauses für SAP-Logistik haben weiterhin über ein dezidiertes Tool die Möglichkeit, ihre Ideen beizusteuern und durch ihre Ansätze die SWAN mitzugestalten. Sämtliche Fragen, Wünsche und Anregungen zu Produkten und Innovationen laufen nun zentral durch die Abteilung “Products & Innovation”, immer im engen strategischen Austausch mit der Geschäftsleitung.

Selbstverwaltung im Team für mehr Innovation

Mit “Products & Innovation” baut die SWAN erneut ein selbstverwaltetes Team auf. So werden Entscheidungswege flach gehalten, um Innovationen schnell in die Tat umzusetzen. Drei hochqualifizierte SAP-Expert:innen sorgen ab sofort für die Entwicklung neuer und innovativer Produkte. Innerhalb des Teams haben sich für die Teammitglieder entsprechend ihrer Persönlichkeit und Expertisen Rollen herausgebildet. Als zentrales Steuerungsorgan in der Geschäftsleitung fungiert Kai Starke, Prokurist und Director SAP Realization der SWAN. “Die Gründung einer Abteilung für Produkte und Innovation ein wichtiger Schritt der weiteren Professionalisierung unserer Produktstrategie, um wettbewerbsfähige, innovative, automatisierte und userzentrierte Lösungen für die SAP-Logistik zu entwickeln”, so Starke.

Als Innovation Manager übernimmt Felix Volkmann künftig den Part der internen wie externen Kommunikation, um Lösungen am Puls des Marktes aufzuspüren. Calvin Stauber kommt aus der Applikations-Entwicklung der SWAN und verantwortet als Senior Technology Manager die technische Machbarkeit der Produkte. Product Managerin Verena Mayer entwickelt und verantwortet die Prozessabläufe innerhalb des Teams sowie mit anderen Abteilungen.

Projekterfahrung für innovative Produktentwicklung

“Wir haben uns entschieden, unsere Produkte innerhalb des Unternehmens wie Projekte für unsere Kunden zu behandeln”, ergänzt Calvin Stauber. “Das bedeutet, dass wir auf das vorhandene Know-how unserer Entwicklerteams zurückgreifen und die jeweilige Ressourcen- und Auslastungsplanung mit unseren Realisierungsteams abstimmen. Je nach Anforderung stellt sich damit das Team wieder neu zusammen, sodass immer die richtigen Leute an einem Produkt arbeiten.”

Regelmäßige Abstimmungen mit den einzelnen Entwicklungsteams der SWAN, Projekt-Updates sowie alle Anforderungen und Lösungsansätze laufen im Team Products & Innovation zusammen. “Wir schauen tief in die Kundenprozesse. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Realisierungs- und Serviceteams ermöglicht es uns, deren Herausforderungen zu verstehen und Lösungen zu entwickeln, die kommerziell am sinnvollsten, effizient und langfristig einsetzbar sind”, sagt Verena Mayer. So gelingt es SWAN sicherzustellen, dass diese nicht nur auf den heutigen Anforderungen basieren, sondern zukunftsfähig sind und am Markt langfristig Bestand haben können.

Felix Volkmann betont: “Innovation und Kundennähe sind die Eckpfeiler unserer Arbeit bei der SWAN. Wir möchten Brücken zwischen der Technologie und realen Geschäftsanforderungen bauen, um Lösungen mit echtem Mehrwert für unsere Kunden zu liefern.” Ihre aus kontinuierlichen Weiterbildungen gewonnenes Wissen gibt die wachsende Abteilung durch Wissenstransfer an alle SWAN-Mitarbeitenden weiter: im Austausch mit laufenden Projekt-Teams oder in Form von Schulungen über die SWAN Academy.

Anfangserfolge und zukünftige Projekte

Erste fortschrittliche Softwarelösungen haben auf Kundenseite bereits zu optimierten Geschäftsprozessen geführt. Dieser Anfangserfolg bestätigt die SWAN in ihrem strategischen Schritt. “Die ersten Projekte haben dem Team wertvolles Feedback geliefert, das die Richtung der zukünftigen Initiativen auch für andere Kunden mitbestimmt,” so Kai Starke. Besonderer Fokus liegt auf der kommerziellen Machbarkeit sowie Benutzerfreundlichkeit und Integration in bereits genutzte Umgebungen. Zudem entwickelt das Team gerade das 3D-Logistics-Cockpit zur Visualisierung von SAP-Lagern weiter, um es auch mit anderen Produkten zu koppeln.

Künftige Projekte der Abteilung zielen darauf ab, die Grenzen dessen, was mit SAP- und Technologiesoftware möglich ist, weiter auszutesten. Die starke Zusammenarbeit mit international etablierten Technologie-Experten wie SSI Schäfer, DS AUTOMOTION, AutoStore und anderen helfen dem Team neben Messebesuchen, Marktforschung und Trendanalysen dabei, weiterhin Innovationen aufzuspüren und neue Märkte zu erkennen.

Über SWAN GmbH
Als modernes Unternehmen steht die SWAN GmbH für den digitalen Wandel in der SAP-Logistik. An ihren Standorten Augsburg, Dortmund, Giebelstadt, Graz, Nürnberg, Walldorf und Weiden in der Oberpfalz implementieren die SWAN-Experten manuelle und automatisierte Logistiklösungen auf Basis der SAP-Module SAP EWM und SAP TM. Der Fokus liegt auf innovativen SAP-Logistik-Lösungen, Steuerung von Automatik-Anlagen, technischen Schnittstellen sowie Service und Support. Zusätzlich bietet die SWAN viele Add-ons in den Bereichen Materialfluss, Direktkopplung und IoT-Anbindung, Real Time Location System (RTLS) und SAPUI5 Usability an allen Arbeitsplätzen. Zum Kundenkreis zählen Firmen aus dem Mittelstand ebenso wie internationale Konzerne.

Erfolgreich umgesetzte Projekte aus den Bereichen Food & Beverage, Automotive, Chemie, Pharma, Handel, Hochtechnologie und Elektronik zeugen von SWANs Kompetenz, sowohl im Umfeld von hochautomatisierten Distributionslagern als auch bei der Produktionsintegration und der Transport-Disposition.

Unkompliziert und flexibel ermöglicht die vor 12 Jahren gegründete SWAN ihren über 140 Mitarbeiter:innen ein optimales Arbeitsumfeld für Experten und fördert selbstverantwortliches Arbeiten nach dem agilen “New-Way-of-Working”-Prinzip. Sie lebt Offenheit, zeichnet sich durch flache Hierarchien aus, steht für Teamgeist und Zusammenhalt und Innovationsfreude. Kurze Entscheidungswege, flexible Arbeitsgestaltung und ein ausgewogenes Maß an Eigenverantwortung, gepaart mit offener Kommunikation und einem kreativen Miteinander – das sind wichtige Zutaten für das Erfolgsrezept der SWAN GmbH.

Weitere Informationen: http://www.swan.de

Firmenkontakt
SWAN GmbH
Michaela Senft
Freiligrathstraße 32
90482 Nürnberg
+49 911 95151482
bcd80ffff7db75f673a9966d8c82eb257dc62a76
http://www.swan.de

Pressekontakt
EPR Advisors
Sophia Druwe
Max-Josef-Metzger-Straße 1
86157 Augsburg
+49 821 450 879 19
bcd80ffff7db75f673a9966d8c82eb257dc62a76
http://www.epr-advisors.com

Bildquelle: SWAN

Bewerten Sie den Beitrag
Durchschnitt

Folgende Newsmeldung könnte Sie auch interessieren:

KRAUSE ClimTec – effektive Arbeitssicherheit für alle

  KRAUSE ClimTec – effektive Arbeitssicherheit für alle Das KRAUSE ClimTec Arbeitsgerüst ist eine innovative Lösung für mehr Sicherheit und Effizienz am Arbeitsplatz. Als modulares, dreiteiliges Baukastensystem konzipiert, verbindet das Gerüst fortschrittliche Technik mit durchdachtem Design, um den Anforderungen moderner Arbeitswelten gerecht zu werden. Durch die flexible Erweiterbarkeit der Pakete und des verfügbaren Zubehörs können […]