Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE lagerflaeche.de LOGfair.Online Anzeigen

Private vs. Gewerbliche KFZ-Versicherung für den Fuhrpark

Fuhrpark, Transport 04.11.2020

KFZ-Versicherung, Autoversicherung

KFZ-Versicherung, AutoversicherungPrivate vs. Gewerbliche KFZ-Versicherung für den Fuhrpark

Wenn es um die Auswahl einer geeigneten KFZ-Versicherung geht, lassen sich verschiedenste Leistungen finden. So auch bei der innovativen Kfz-Versicherung Friday,  der innovativen Kfz-Versicherung, welche private und gewerbliche Versicherungen , z.B. auch für den Fuhrpark einer Spedition, anbietet. Man hat die Möglichkeit, dass für sich passende Angebot zu wählen, und die Fahrzeuge für den Straßenverkehr zu sichern. Doch wann genau bietet sich eine private Autoversicherung an und für welche Fälle überzeugen gewerbliche Lösungen zur Absicherung des gesamten Fuhrparks?

 

Der Leistungsumfang von Haftpflicht- und Kaskoversicherungen

Grundsätzlich muss für die KFZ-Versicherung zunächst zwischen Haftpflicht- und Kaskoschutz unterschieden werden. Die Haftpflichtversicherung ist für jedes Fahrzeug gesetzlich vorgeschrieben, damit der Unfallbeteiligte im Schadensfall Ersatzansprüche stellen kann. Eine Kaskoversicherung bietet hingegen deutlich weiterführende Leistungen, die auch Ihr Fahrzeug betrifft.

– Haftpflicht Schutz

Wie bereits erwähnt, bezieht sich die Haftpflichtversicherung vor allem auf Schäden an fremden Fahrzeugen. Im Falle eines Unfalls kommt daher die Haftpflichtversicherung des Verursachers auf, wodurch die Kosten für Schäden an anderen Fahrzeugen, an Gegenständen und an Personen ersetzt werden. Besonders letztere können Schadenersatzansprüche im Millionenbereich nach sich ziehen.

-Teilkasko Schutz

Eine Teilkaskoversicherung ersetzt auch Schäden am Fahrzeug, die durch höhere Gewalt entstanden sind. Hierzu gehören beispielsweise Diebstähle, Glasbrüche, Brände, Marderschäden oder Kurzschlüsse. Dadurch umfasst der Versicherungsschutz in diesen Bereichen auch das eigene Auto.

-Vollkasko Schutz

Mit einer Vollkaskoversicherung lassen sich Schäden auch am eigenen Fahrzeug ersetzen. Und das selbst dann, wenn die Schuld beim Fahrzeugführer liegt. Gleiches gilt für alle weiteren Bereiche, in denen die Teilkasko zahlt, sowie für Vandalismus am Fahrzeug. So bleibt die Sicherheit stets erhalten.

 

Konkrete Gebühren und Rabatte für Gewerbekunden

Wer sich für die private KFZ-Versicherung entscheidet, wird anhand seiner bisherigen Fahrerfahrung eingestuft. Mit jedem unfallfreien Jahr sinken die Kosten für die Versicherung. Auch die Nutzung als Zweitwagen senkt die Kosten und vereinfacht die Nutzung. Vorteile wie einen Rabattschutz gibt es meist jedoch erst nach mindestens vier unfallfreien Jahren für einen spürbaren Aufpreis.

Ebenfalls entscheidend ist beim Autoversicherungscheck die Selbstbeteiligung. Hierbei handelt es sich um den Betrag, der im Schadensfall durch den Versicherungsnehmer selbst zu bezahlen ist. Umso höher die Selbstbeteiligung ausfällt, desto günstiger ist auch der Versicherungsschutz. Wer eine günstige Versicherung abschließen möchte, sollte die Selbstbeteiligung möglichst erhöhen.

Bei der gewerblichen KFZ-Versicherung gibt es in den meisten Fällen konkrete Rabatte. Bei diesen wird der Tarif nicht durch die Schadensfreiheitsklasse der Fahrer berechnet, sondern durch einen Mittelwert anhand der Fahrzeugmenge. Umso mehr Fahrzeuge bei einem gewerblichen Anbieter versichert werden, desto einfacher lässt sich der Preis pro Fahrzeug senken. Unter Umständen ist auch ein zusätzlicher Rabattschutz inkludiert, der jeweils einen Schaden pro Jahr ohne eine Abstufung im Vertrag ermöglicht. Die Kfz-Steuern beeinflusst dies ebenfalls nicht.

 

So funktioniert die Kündigung der Versicherung

Auch ein Tarifvergleich oder der Vergleich verfügbarer Konditionen ändert nichts am Ablauf einer Kündigung. Im Kündigungsschreiben müssen stets die eigene Anschrift, die Anschrift des Versicherers, die Versicherungsnummer, das Kennzeichen sowie Ort und Datum vorhanden sein. Sollte es zudem zu einem Unfall gekommen sein, entsteht ein zusätzliches Sonderkündigungsrecht. Eine reguläre Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit bedarf hingegen keiner Begründung. So lässt sich ohne viel Aufwand mit allen Fahrzeugen zu einer gewerblichen Flottenversicherung wechseln.

weitere interessante Seiten:

Versicherungen für LKWs

Bewerten Sie den Beitrag
Durchschnitt

    

822 Aufrufe insgesamt, 2 Heute

  


Antwort hinterlassen

  • nachhaltig, recycling, massengut, entsorgungslogistik, sauggut, schüttgut, Stückgut, Transportgüterart, Wertstoff, Wertstofflogistik,

    Schüttgut für die Wertstofflogistik

    von am 30.11.2022 - 0 Kommentare

    Die Gewinnung von Roh- und Wertstoff aus Abfällen hat in Deutschland einen hohen Stellenwert und gewinnt, mit der Abnahme natürlicher Rohstoffvorkommen, zunehmend an Bedeutung. Dank der modernen Technik können Metalle wie Kupfer, Eisen, aber auch Glas, Kunststoffe und andere recyclebare Wertstoffe heutzutage sauber von Abfällen getrennt und dem Wirtschaftskreislauf wieder zugeführt werden. So ist die […]

  • Staupolster zur Ladungssicherung

    von am 09.12.2022 - 0 Kommentare

    Kaputte Warenlieferungen sind leider keine Seltenheit. Immer häufiger kommt es vor, dass auch gut verpackte Bestellungen auf dem Transportweg beschädigt werden. Wer dafür verantwortlich ist, lässt sich oft schwer nachweisen.   Wer haftet für defekte Lieferungen? Gerade zur Weihnachtszeit boomt der Online-Handel. Immer häufiger lassen sich Konsumenten ihre Ware nach Hause schicken. Doch was passiert, […]

  • Nachhaltiger Transport durch gezielte Tourenplanung

    von am 16.12.2022 - 0 Kommentare

    Nachhaltiger Transport durch gezielte Tourenplanung Einkaufen über das Internet ist bequem und schnell. Selbst Bestellungen kurz vor Weihnachten liegen noch rechtzeitig unter dem Tannenbaum. Verbraucher haben sich daran gewöhnt, dass ihre Waren sofort geliefert werden. Für Transportunternehmen ist es nicht immer einfach, die Touren effizient zu planen und gleichzeitig Liefererwartungen zu erfüllen.   Nachhaltig, schnell, […]

  • miete Baumaschine Schwergut Schwertransport Schwertransporte baumaschine anmieten baustellen maschinen anmietung

    Anforderungen an den Transport von Baumaschinen

    von am 17.01.2023 - 0 Kommentare

    Anforderungen an den Transport von Baumaschinen Ein Transport von Baumaschinen ist in der Praxis sehr häufig erforderlich. Baustellen sind mobil, die für die Erfüllung des Auftrages erforderlichen Maschinen müssen vor Ort termingerecht zur Verfügung stehen. Kleine mobile Baumaschinen lassen sich ohne großen Aufwand auf dem Anhänger eines Lkws transportieren. Bei größeren Maschinen mit Überbreite muss […]

Follow on Feedly