Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE LOGfair.online LAGERflaeche.de Anzeigen

Schwingungsdämpfung zur Ladungssicherung

Intern 18.09.2020

schwingungsdämpfung

Erfolgreiche Ladungssicherung in der Transportbranche

Die Bewegung von Waren ist die tägliche Aufgabe der Dienstleister in der Logistik. Dabei handelt es sich häufig um Waren, die zerbrechlich sind oder die einen hohen Wert besitzen. Tritt während des Transports ein Defekt auf, steht der Dienstleister für den Schaden ein. Der Abschluss einer Transportversicherung ist nicht verpflichtend. Vor allem kleinere Unternehmen verzichten aufgrund der hohen Kosten darauf. In der Folge müssen sie die Schäden selbst tragen. In den Ländern der EU summieren sich die Schäden jährlich auf mehrere Milliarden Euro. Unternehmen sind durch die Ausfälle stark geschädigt. Doch Sie können mit einer optimalen Ladungssicherung dafür sorgen, dass sich Transportschäden in Ihrem Unternehmen in verträglichen Grenzen halten.

Warentransporte bergen Gefahr des Schadens

Grundsätzlich sind Schäden bei einem Warentransport nicht auszuschließen. Vorbeugend ist es möglich, die Ladung mit Gurten oder speziellen Mechanismen direkt auf der Ladefläche zu sichern. Für Glas und andere zerbrechliche Stoffe gibt es spezielle Transportsysteme. Zusätzlich ist es möglich, das Fahrzeug optimal auf den Transport von zerbrechlichen Waren vorzubereiten. Eine leistungsstarke Schwingungsdämpfung ist empfehlenswert, wenn Sie Transportschäden auch auf Fahrten über unebene Straßen und Wege optimal sichern möchten.

Nicht alle Straßen sind gut ausgebaut

Nicht immer ist es möglich, nur auf gut ausgebauten Straßen zu fahren. Muss die Anlieferung der Ware beispielsweise an einem unbefestigten Weg erfolgen, ist der Dienstleister verpflichtet, dies sicherzustellen. Bei sehr sensiblen Waren reichen kleinste Schwingungen des Lastzuges aus, um einen Defekt herbeizuführen. Nicht nur unebene Straßen, sondern auch schwierige Wetterverhältnisse können Schwingungen auslösen. Sollten sich Transportschäden einstellen, haben Dienstleister diese nur in einem sehr begrenzten Umfang die Möglichkeit, diese bei den Kommunen geltend zu machen. Es gilt, eine optimale Vorsorge zu treffen.

Vorteile der Schwingungsdämpfung

Eine Schwingungsdämpfung lässt sich nachträglich in nahezu alle Fahrzeuge integrieren. Somit kann jeder Unternehmer selbst Vorsorge treffen und seinen individuellen Transportschaden minimieren. Vor allem beim Transport sensibler Waren ergeben sich verschiedene Vorteile:

* Systeme zur Schwingungsdämpfung lassen sich nachträglich einbauen
* Integration ist in nahezu jeden Fahrzeugtyp möglich
* Schwingungsdämpfungen eignen sich für Transporte mit hohem Gewicht
* schnelle Montage
* vollumfänglicher Schutz

Die einmalige Investition bietet einen dauerhaften Schutz für alle Waren, die Sie mit dem Fahrzeug transportieren. Natürlich ist es nicht möglich, Beschädigungen an den zu transportierenden Gütern dauerhaft zu verhindern. Für die alltäglichen Fahrten ergibt sich aber eine sichere Grundlage, um die hohen Schäden durch Transportbeschädigungen von Gütern deutlich zu minimieren.

Transportschäden können für Unternehmen kritisch sein

Transportschäden in einem hohen Ausmaß, für die keine Versicherung aufkommt, können für ein Unternehmen schnell Folgen haben. Wenn eine Ware beschädigt ist, hat der Empfänger das Recht der Reklamation. Für den Schaden kommt der Transportdienstleister auf. Es ist allerdings nachzuweisen, dass es sich nicht um einen Produktionsfehler handelt. Der Kunde hat das Recht auf einen Warenumtausch. Somit muss der Dienstleister die Ware ersetzen. Gerade kleine Unternehmen kann diese Regelung schnell in Existenznot bringen. Dies gilt vor allem dann, wenn keine Versicherung für den Schaden aufkommt. Beim Abschluss einer Versicherung ist zu berücksichtigen, dass diese bei häufiger Inanspruchnahme ein Kündigungsrecht hat. Somit ist es der bessere Weg, mit einer guten Sicherung der Ladung Transportschäden selbst vorzubeugen.

Weitere interessante Seiten:

Bewerten Sie den Beitrag
[Gesamt: %gesamt% Durchschnitt: %durchschnitt%]

Keine Tags

145 Aufrufe insgesamt, 1 Heute

  


Antwort hinterlassen

  • Relaunch der Plattform LOGjobs

    von am 24.07.2020 - 1 Kommentare

    Mit mehr als 60.000 Stellenanzeigen! Logjobs.deSeit Mitte Juni 2020 präsentiert sich LOGjobs.de mit zahlreichen Verbesserungen im Nutzungskomfort, neuen Features, erweitertem Stellenbereich und in neuem- und responsivem Design für die optimale Darstellung auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets. So ist eine noch funktionalere und übersichtlichere Internetplattform entstanden, die die mehr als 12 Jahre Erfahrung […]

  • Effizientere Logistik durch KI – Was ist in Zukunft möglich?

    von am 25.09.2020 - 0 Kommentare

    Die Einsatzmöglichkeiten, die sich für die Künstliche Intelligenz, kurz KI, ergeben, sind heutzutage äußerst vielfältig. Logistikunternehmen profitieren von der großen Anzahl an neuen Möglichkeiten, die geboten werden. Dennoch kann noch nicht davon gesprochen werden, dass die KI in der Branche angekommen ist. Maschinelles Lernen wird von den wenigsten Unternehmen in der Logistik genutzt. Doch auch  […]

  • IBC Container

    IBC-Container im Transport- und Logistikbereich: Diese Faktoren machen sie unentbehrlich

    von am 15.09.2020 - 0 Kommentare

    Intermediate Bulk Container – kurz: IBC-Container – sind wahre “Alleskönner”, wenn es um den Transport- und Logistikbereich geht. Auch in anderen Segmenten sind Container dieser Art wertvolle “Must-haves”. Sie sind ideal für die Lagerung bzw. die Unterbringung sowie für den Transport von Flüssigkeiten und sogenannten rieselfähigen Substanzen. IBC-Container sind als Großpackmittel seit jeher überaus gefragt […]

  • Outsourcing Transportbranche

    Logistik Outsourcing – Vor- und Nachteile

    von am 08.09.2020 - 0 Kommentare

    Vor einigen Jahren galt das Outsourcing als solches noch als ein reiner Trend. Heute hat sich das Thema etabliert und viele Unternehmen nutzen die Möglichkeit, die mit dem Logistik Outsourcing einhergeht. Insofern ist es wenig verwunderlich, dass immer wieder Fragen zu diesem Punkt aufkommen. Insbesondere im Bereich der Unternehmenssteuerung sowie des betrieblichen Managements ist dies […]

  • schwingungsdämpfung

    Schwingungsdämpfung zur Ladungssicherung

    von am 18.09.2020 - 0 Kommentare

    Erfolgreiche Ladungssicherung in der Transportbranche Die Bewegung von Waren ist die tägliche Aufgabe der Dienstleister in der Logistik. Dabei handelt es sich häufig um Waren, die zerbrechlich sind oder die einen hohen Wert besitzen. Tritt während des Transports ein Defekt auf, steht der Dienstleister für den Schaden ein. Der Abschluss einer Transportversicherung ist nicht verpflichtend. […]