fbpx

Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE LOGfair.online LAGERflaeche.de Anzeigen

Packlink.de stellt sich vor

Info 16.07.2014

Ben und Javier von Packlink

Mehr Transparenz im (inter-)nationalen Paketversand

Ben und Javier von PacklinkIn einer zunehmend globalisierten Welt mit wachsender Dominanz großer Konzerne ist die effenziente Logistik von kleineren Unternehmen ein immer wichtiger werdender Wettbewerbsvorteil. Davon angetrieben, suchten die Packlink-Gründer, Ben und Javier, nach Möglichkeiten einfache und vor allem erschwingliche Versandmöglichkeiten auch für Privatpersonen und Kleinfirmen zu ermöglichen – national und international. Angesichts der Herausforderungen der Globalisierung sowie im Hinblick auf die zunehmende Verlagerung persönlicher wie auch geschäftlicher Tätigkeiten in das Internet, sahen Sie die beste Möglichkeit in der Gründung eines Online-Vergleichsportals für den Paketversand.

Vereinfachen und gleichzeitig sparen

Mit der Gründung des Unternehmens PackLink präsentierten Sie im Jahr 2012 ein Onlinevergleichsportal für Paketversand und rollten damit die Transportbranche neu auf. Packlink kooperiert mit international operierenden Paketdienstleistern, wovon nicht nur Privathaushalte profitieren, sondern vor allem auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU), wie Onlineshops oder andere Vielversender.

Durch Rahmenverträge mit bekannten Versandunternehmen (UPS, GLS, GEL und TNT) können Preisnachlässe von bis zu 60% angeboten werden. Darüber hinaus kümmert sich der Kundendienst bei jeglichen Fragen ob per Live-Chat, Telefon oder E-Mail jederzeit um die Kunden und ihre Sendungen.

Investition in die Zukunft

Im Gegensatz zu vielen anderen Onlinevergleichsportalen birgt Packlink keinerlei versteckte Kosten, sondern einen offenen und zuverlässigen Service sowie enormes Potential, den Paketversand dauerhaft einfacher und günstiger zu gestalten. Untermauert wird dies von einer kürzlich erhaltenen Investition in Höhe von 9 Millionen US-Dollar durch die Investmentgesellschaft Accel Partners, die in der Vergangenheit bereits in heutige Ausnahmeunternehmen wie Facebook, Spotify oder Dropbox investiert hatte.
PackLink Website

Achtung! Neuer Service für Vielversender

Demnächst geht PackLink Pro an den Start. Dieser exklusive Service, der vorallem für Geschäftskunden oder Versender mit hohem Sendungsvolumen geeignet ist, ermöglicht die Synchronisation von beispielsweise Excel-Dateien mit dem System von PackLink und Bezahlung in Form von Sammelrechnungen. Bei dem gewohnt zuverlässigen und günstigen Service sind Mehrwertsteuer, Transportversicherung und Abholung selbstverständlich enthalten.

PackLink auf einem Blick:

  • Preise vergleichen mit dem Versandrechner auf packlink.de
  • Abhol- & Zielort sowie Paketmaße & Gewicht eingeben
  • Das günstigste Angebot aussuchen
  • Eingabe der praktischerweise im Adressbuch hinterlegten Empfängeradresse
  • Abholtermin auswählen und per PayPal, Kreditkarte, Lastschrift oder Sammelrechnung bezahlen
  • das per E-Mail zugesandte Versandetikett ausdrucken und am Paket anbringen

Anschließend wartet man auf die Abholung und kann den Transport in Echtzeit über den Trackingservice nachverfolgen.

Beispielrechnung:
– UPS: Paket 10 kg – 6,49€ inkl. MwSt. & Abholung
– UPS nach Österreich, Belgien, Niederlande oder England 1 kg – 9,82€ inkl. MwSt. & Abholung

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Summe: 0 Durchschnitt: 0]

  

7585 Aufrufe insgesamt, 8 Heute

  


Antwort hinterlassen

  • Firmengründung im Transport- und Logistikbereich

    von am 27.11.2019 - 0 Kommentare

      Das eigene Unternehmen zu gründen, ist gar nicht so einfach. Doch gerade in Zeiten, in denen zum Beispiel der Onlineversandhandel wächst und immer mehr Waren über die Straßen transportiert werden, können Transportunternehmen profitieren. Wer dann weiß, worauf zu achten ist und welche Möglichkeiten es für eine Unternehmensgründung in der Transportbranche gibt, kann profitieren. Fördermittel, […]

  • Firmen-Fuhrpark - ein integraler Bestandteil der Unternehmensstruktur

    von am 11.12.2019 - 0 Kommentare

    In vielen Firmen zählt ein Fuhrpark zum festen Bestandteil der Unternehmensstruktur. Termine beim Kunden sowie der Besuch von Messen und Ausstellungen sind mit einem Firmenfahrzeug leichter und zeitsparender zu bewältigen als mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das Flottenmanagement stellt jedoch einen gewissen Kostenfaktor dar. Potenziell strittige Punkte sollten deshalb vorab geklärt werden. Flottenmanagement erfordert Planung und Organisation […]

  • Freihandelsabkommen

    von am 02.12.2019 - 0 Kommentare

    Der Zusammenschluss der EU im Jahr 1993 war ein Schritt, von welchem die ansässigen Bürger seit jeher profitiert haben und bis heute sind die Vorteile im Alltag deutlich spürbar. Auch in der Logistikbranche haben sich die positiven Aspekte bemerkbar gemacht, denn zu den vielen Freiheiten der EU gehörte neben dem freien Personenverkehr auch der freie […]

  • Möbellogistik – eine Herausforderung

    von am 16.01.2020 - 0 Kommentare

    Die Möbelnachfrage steigt in Deutschland in den letzten Jahren kontinuierlich an, so die Branchenverbände. Dazu trägt zum einen die wachsende Bautätigkeit bei, aber auch die niedrigen Zinsen und die nach wie vor stabile Binnenkonjunktur. Dabei wächst der Onlinehandel besonders rasant. Das stark steigende Volumen ist gut für die Branche. Doch die Möbelhersteller und Onlineshops sehen […]

  • Mit dem richtigen Messestand zur optimierten Vermarktung

    von am 31.01.2020 - 0 Kommentare

    Grafisch auf Displays aufbereitete Werbung ist im Jahr 2020 so aktuell wie nie zuvor. Bei dieser Form der Vermarktung geht es um die Darstellung von Inhalten im öffentlichen Raum, die sich beispielsweise in Form von Bildern oder kurzen Videosequenzen integrieren lassen. Durch die direkte Verbindung aus kreativ gestalteten Grafiken und klaren Botschaften werden Menschen in […]