Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

" Trans.eu lagerflaeche.de Truckhero.de Anzeigen

Logistik und Transport 4.0: Von vollautomatischen Palettenlagern bis hin zu modernen Infosystemen

Digitalisierung, IT, Logistik 4.0 28.11.2023

 Revolution in der Transportbranche: Logistik 4.0 macht’s möglich

 Vernetzung, Digitalisierung, Effizienz. Das sind drei große Schlagworte unserer Zeit. Und diese machen auch vor der Logistik- und Transportbranche nicht Halt. Der Begriff „Logistik 4.0“ ist daher längst zum geflügelten Wort geworden. Darunter wird die vollständige Vernetzung von Systemen und Anlagen verstanden – innerbetrieblich sowie entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Unerlässlich hierfür: Automatisierung von Arbeitsprozessen, Transparenz und moderne Informations- und Kommunikationstechnologien. Mancherorts hört sich das alles noch etwas abstrakt an und die Umsetzung hinkt nach, in anderen Bereichen aber hat diese Entwicklung längst Fahrt aufgenommen. Und sie ist auch nicht mehr zu bremsen, denn wer nicht auf diesen Zug aufspringt, wird bald von der Konkurrenz überrollt werden. Erfolgsversprechende Innovationen und Produktlösungen für die Logistik gibt es daher schon einige – wir stellen ein paar davon vor.

 

Ticketautomaten 2.0

Die Anforderungen an Ticketautomaten für die Bahnindustrie werden vielfältiger. Neben kompakter Bauweise, ausgeklügeltem Innenleben mit verschiedenen Zahlungssystemen, maximaler Einbruchssicherheit und Möglichkeit zur Nutzung im Schienenfahrzeug sollen die Automaten optisch ansprechend sein und dem Corporate Design des Unternehmens entsprechen. Es handelt sich also um All-inclusive-Lösungen für ein integriertes Außen- und Innenleben von Ticketautomaten, die Gehäusehersteller vor neue Herausforderungen stellen.

Ebenso werden in großen Teilen des deutschsprachigen Raums nun sukzessive Busse, Straßenbahnen und andere Transportmittel mit Ticketautomaten ausgestattet, um den Verkauf von Fahrkarten zunehmend in die Fahrzeuge zu verlagern. Einer der Vorteile ist die Tatsache, dass jene Automaten, die in Bussen und Trambahnen zu finden sind, im Unterhalt meist günstiger sind. Im österreichischen Graz wurde beispielsweise im Juni der Einbau der Fahrscheinautomaten in die Grazer Busse abgeschlossen. Insgesamt stehen der Bevölkerung damit nun 173 bargeldlose Fahrscheinautomaten in den Bussen der Graz Linien zur Verfügung. Alle wesentlichen Elemente befinden sich im Bereich zwischen 70 und 120 cm und auch Schriftgröße und Kontrast lassen sich anpassen, wodurch das System einen barrierefreien Zugang ermöglicht.

 

Vollautomatisches Lager entsteht

Auf ein fünf-gassiges, vollautomatisches Paletten-Hochregallager, ein jeweils zwei-gassiges automatisches Kleinteile- und ein Shuttle-Lager setzt etwa seit kurzem die deutsche Firma Wago GmbH & Co. KG. Hinzu kommt deren umfassende fördertechnische Vernetzung für Paletten-, Behälter- und Kartonware. Und dann sind da noch moderne Robotik-Lösungen für die Depalettierung, Palettierung und Kommissionierung sowie Kartonaufrichter und -verschließer in Verbindung mit einer Automatisierung im Versand. Dieses 11.000 Quadratmeter große Logistikzentrum entsteht direkt neben dem bestehenden Zentrallager in Sondershausen in Thüringen und wird in Zusammenarbeit mit der IGZ Ingenieurgesellschaft für logistische Informationssysteme realisiert. Damit will Wago zukunftsfit werden und die Stellung des Zentrallagers als weltweiten Logistik-Hub, der Landesgesellschaften in 80 Ländern sowie Direktkunden versorgt, weiter ausbauen.

 

Digitalisierte Schulung und Kommissionierung

Schauplatzwechsel. Von der Mitte Deutschlands reisen wir gedanklich in den Süden. Dort, im bayerischen Kempten, ist der Logistikdienstleister Dachser zu Hause. Und hier zeigt sich ein ähnliches Bild: Auch in Bayern sind automatisierte Lösungen am Vormarsch. So nutzt Dachser mittlerweile mobile Computer des Anbieters Honeywell, um damit gewisse Arbeitsprozesse in den Bereichen Schulung und Kommissionierung zu digitalisieren. Davor griff man an den 163 Standorten auf ein Potpourri an Hardware- und Software-Lösungen zurück, die allesamt sorgfältig gewartet werden mussten. Nun lassen sich arbeitsintensive Abläufe effizienter gestalten und den Mitarbeitern wird die Arbeit erleichtert. Einer der Clous des Systems: Ein Scanner, der das Scannen von Produkten aus einer Entfernung von zehn Zentimetern bis hin zu zehn Metern erlaubt. Damit funktioniert das Ganze auch von einem Gabelstapler aus, ohne absteigen zu müssen und spart somit in Summe Zeit. Ebenso wurde eine eigene App entwickelt, die der Kommissionierung dienlich ist und die Fehlerquote senkt.

 

Die nächste Generation der Kommissionierstationen

Apropos Kommissionieren: Schon im März dieses Jahres ging die LogiMAT, die internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement, in Stuttgart über die Bühne. Eines der Highlights dabei: eine neuartige Art der Kommissionierung, die das Unternehmen Kardex aus Baden-Württemberg vorstellte. Damit soll das Kommissioniererlebnis auf das nächste Level gehoben werden – und wie das geht wurde interessierten Besuchern live demonstriert. Der springende Punkt: Die neue Kommissionierstation projiziert die relevanten Pick-Informationen direkt auf die Bedienoberfläche des Arbeitsplatzes.

 

Innovative Infosysteme für die neue Hössbahn

Aber nicht nur in den Lagern geht es hochmodern zu, sondern auch dann, wenn es um den Endkunden geht, entstehen immer mehr moderne Lösungen. Eine Schlüsselrolle nehmen dabei oft Informationssysteme ein. Denn in einer digitalisierten Welt, die bereits über weite Strecken hinweg ohne Personal auskommt und zugleich bestmöglich informieren will, sind sie unerlässlich. Erst heuer wurden beispielsweise Infosysteme bei der neuen Hössbahn im österreichischen Hinterstoder installiert. Konkret bedeutet das: Die Talstation der neuen Bahn verfügt nun über ein digitales Kassensystem mit zwölf Bildschirmen, über eine digitale Panorama-Infoanlage mit Legendenbildschirm, Laufschrift und Spanntuch-Panorama und verschiebbaren LEDs sowie über ein digitales Zugangsportal mit LED-Displays. Die wichtigsten Informationen zum Gebiet, zu den Preisen, der Infrastruktur, Angeboten oder Events lassen sich so mithilfe einer Software im Handumdrehen auf den Bildschirmen und LED-Displays präsentieren.

Weitere interessante Seiten:

Intralogistik neu erfinden

Regalbediengerät für ihr Lager

 

Bewerten Sie den Beitrag
Durchschnitt

Antwort hinterlassen

  • Die größten Herausforderungen für Transportunternehmen im Jahr 2024

    von am 04.01.2024 - 1 Kommentare

    Transport 2024: Herausforderungen der Zukunft für Transportunternehmen Der Transportsektor steht im Jahr 2024 vor einer Vielzahl von Herausforderungen, die von technologischen Veränderungen bis hin zu regulatorischen Anforderungen reichen. Dieser Artikel beleuchtet die bedeutendsten Herausforderungen, mit denen Transportunternehmen konfrontiert sind, und bietet einen Einblick in die strategischen Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen. Durch eine fundierte Analyse […]

  • Technologische Innovationen zur Effizienzsteigerung von Hallen

    von am 18.12.2023 - 0 Kommentare

    Steigern Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit mit technologischen Innovationen in Lagerhallen Lager- und Produktionshallen sind in der globalisierten Wirtschaft mit ihren spezialisierten Wertschöpfungsketten unverzichtbar. Sie dienen der Unterbringung von Produktionsmaschinen und Werkzeugen, der Lagerung von Zwischen- und Endprodukten, dem Optimieren der Versorgungsketten sowie dem Handel. Lager- und Produktionshallen bieten oftmals verkannte Ansatzpunkte, um die Effizienz und damit […]

  • Dubai ist eine der großen Logistik-Drehscheiben der Welt

    von am 05.01.2024 - 0 Kommentare

    Warum Dubai zur weltweit führenden Drehscheibe in der Logistik avanciert In letzter Zeit wird häufiger von Deglobalisierung gesprochen. Trotzdem wird prognostiziert, dass der Welthandel weiter wächst, wenn auch mit einem geringeren Tempo. Eine kluge logistische Infrastruktur bleibt auch in Zukunft essenziell. Ein wichtiger Standort bleibt dabei Dubai.     Autark zu sein ist die neue […]

  • Umzug: 10 Tipps, wie sich Umzugsstress vermeiden lässt

    von am 29.12.2023 - 0 Kommentare

    Wie Sie Umzugsstress  vermeiden Wenn aus privaten oder beruflichen Gründen ein Wohnungswechsel notwendig ist oder Sie sich einfach nach einem Tapetenwechsel sehnen, steht zunächst der Umzug an. Dieser ist meist mit reichlich Arbeit verbunden. Man muss dabei an eine Menge denken und allerlei Erledigungen machen. Eine gute Umzugsvorbereitung ist deswegen das A und O, um […]

  • Mobile Lösungen: So lassen sich Arbeitsbühnen sicher transportieren

    von am 12.12.2023 - 0 Kommentare

    Effiziente Mobile Lösungen: Sichere Transport Ihrer Arbeitsbühne Arbeitsbühnen sorgen in zahlreichen Anwendungsbereichen für große Vorteile. Damit geht jedoch auch einher, dass die Geräte an vielen verschiedenen Einsatzorten benötigt werden. Das bedeutet wiederum, dass die Arbeitsbühnen entsprechend transportiert werden müssen. Wie dies möglichst effizient und gleichzeitig sicher gelingt, erklärt der folgende Beitrag. Ein Blick in das […]