fbpx

Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE LOGfair.online LAGERflaeche.de Anzeigen

Kreditfinanzierung: Für betriebliche Fahrzeuge sinnvoll?

Info 18.10.2019

Kreditfinanzierung: Für betriebliche Fahrzeuge sinnvoll?

Wenn Ihr Fuhrpark in die Jahre kommt, ist die Neuanschaffung ein oder mehrerer Firmenfahrzeuge kaum aufzuschieben. Der Neukauf eines Fahrzeugs reduziert die Liquidität Ihres Betriebs erheblich, zumal Sie für bereits vorhandene Fahrzeuge immer wieder mit Wartungs- und Reparaturkosten rechnen sollten. Eine Kreditfinanzierung ist des Automobils ist in allen Branchen etabliert, wobei Kreditinstitute Sie mit speziellen Konditionen locken möchten. Doch was zeichnet eine gute gewerbliche Finanzierung aus?

Rabattierung für Gewerbekunden üblich

Wenn Sie regelmäßig Wissenswertes aus der Logistikbranche auf unserer Website lesen, wissen Sie es bereits: Das Thema Finanzen wird bei Firmen oft anders gehandhabt als bei Privatpersonen. Die Kreditfinanzierung stellt keine Ausnahme dar, egal ob Sie ein Auto kaufen oder andere betriebliche Anschaffungen tätigen.

Da der Verwendungszweck des Kredites bekannt ist und eine wirtschaftliche Betriebsführung bei jedem Unternehmen vorausgesetzt wird, fallen gewerbliche Autokredite grundsätzlich günstiger aus. Verschiedene Kreditanbieter vergeben den Kreditbetrag mit nachweisbarer Umsatzsteuer, was sich zusätzlich positiv auf Ihre Betriebsausgaben auswirkt. Höhe der Kreditsumme und Laufzeit des Kreditvertrags sind mit Konditionen für private Kunden vergleichbar.

Falls Sie Fahrzeuge gleich im großen Umfang finanzieren möchten, können Sie zum Flottenkunden eines größeren Geldinstituts werden. Dieses ermöglicht Ihnen auch für mehrere Fahrzeuge eine Kreditfinanzierung, hierbei sind entsprechende betriebliche Sicherheiten nachzuweisen. Mit Konzepten wie der Vario-Finanzierung genießen sie zusätzliche Freiheiten. Beispielsweise erhalten Sie unkompliziert eine Anschlussfinanzierung zum Ende der Laufzeit, wenn es keine Probleme bei der Abwicklung des Vorkredits gab.

Vergleich der gewerblichen Kreditkonditionen essenziell

Der Kreditmarkt in Deutschland und Europa ist vielseitig mit einem breiten Spektrum an Zinssätzen und Konditionen. Was für den Privatsektor gilt, weist bei der gewerblichen Finanzierung noch einmal größere Unterschiede auf. Mit einem Überblick über die jeweiligen Kreditkonditionen finden Sie vor einem voreiligen Kreditabschluss heraus, bei welchen Finanzpartner ein gewerbliches Auto-Darlehen lohnt.

Mit einem seriösen Anbieter sprechen Sie vor dem Kreditabschluss durch, welche Varianten für die Finanzierung zu Ihrem Unternehmen passen. Eine Anzahlung mit geringfügiger Senkung Ihrer Liquidität lohnt nicht selten für einen geringeren Tilgungszins im Vergleich zu einer Vollfinanzierung.

Bild von andreas160578 auf Pixabay

Binden Sie in den Kreditvertrag außerdem Extras wie die Option zur Sondertilgung ein. Falls es während der Vertragslaufzeit zu einem günstigeren Kreditangebot der Konkurrenz kommt, können Sie hierdurch bequem umschulden. Falls Sie Flottenkunde sind, treten solche Konditionen in den Hintergrund. Durch die Abwicklung mehrerer Kredite ist die Herausnahme einzelner Finanzierungen selten lukrativ oder möglich. Zudem werden Sie als Flottenkunde bessere Konditionen als bei einzelnen Kreditverträgen erhalten.

Leasing als sinnvolle Alternative im Gewerbe

Nicht jede Finanzierung von Automobilen muss über die klassische Kreditfinanzierung erfolgen. Das Leasing ist eine fundierte Alternative für Ihren Logistik- oder Transportbetrieb. Bei vielen Kreditpartnern ergeben sich Sonderpreise fürs Leasing im Gewerbe, außerdem nutzen Sie einen steuerlichen Vorteil und müssen sich nicht um Themen wie KFZ-Steuer und Versicherung kommen.

Im Vergleich zu einer gewerblichen Kreditaufnahme sind Sie beim Leasing weniger flexibel. Dies muss keinen Nachteil darstellen, wenn Sie einen seriösen Leasing-Partner mit attraktiven Konditionen gefunden haben. Bei der erstmaligen Finanzierung Ihres Fahrzeugs für Ihren Fuhrpark stellt der klassische Ratenkredit zum Einstieg oft die bessere Wahl dar. Suchen Sie im Zweifelsfall das Beratungsgespräch mit einem kompetenten Finanz-Dienstleister.

Bewerten Sie den Beitrag
[Gesamt: %gesamt% Durchschnitt: %durchschnitt%]

   

1248 Aufrufe insgesamt, 1 Heute

  


Antwort hinterlassen

  • Effizientes Flottenmanagement und Einsparungen durch Tankkarten

    von am 13.07.2020 - 0 Kommentare

    Schon lange leiden Transportunternehmen unter steigenden Diesel- und Benzinpreisen. Je größer die Flotte, desto eher läppern sich auch die kleinsten Preisdifferenzen zusammen und erreichen Summen, die Unternehmen vor große Herausforderungen stellen. Dieses Jahr hat der Leidensdruck durch die Spritpreise ein neues Hoch erreicht. Auch wenn die Rohölpreise während der Corona Krise spürbar gesunken sind und […]

  • Quarantäne Zeit - Ausnahmezustand für Logistik und den Einzelnen

    von am 01.07.2020 - 0 Kommentare

    Jeder Mensch verändert sich in einer Ausnahmesituation. Dabei spielen Alter, Geschlecht, Land, soziale Schicht, Erfahrungen, etc. eine entscheidende Rolle in Bezug auf die Art der Veränderung. Aber auch die Gewohnheiten, die eigentlich beibehalten werden, wie zum Beispiel Fernsehen, Online spielen, etc. ändern sich. Dann kommt natürlich noch der persönliche Faktor hinzu. Jeder Mensch ist anders. […]

  • Autodoc macht LKW-Teile Einkauf noch einfacher

    von am 07.07.2020 - 0 Kommentare

    Zeigen sich an einem Lkw Defekte, dann muss umgehend gehandelt werden. Dies ist nicht nur eine Frage der Verkehrssicherheit, sondern ein stehender LKW bedeutet Kapitalverlust für den Unternehmer. Wer in der Verantwortung ist und sich um den Fuhrpark kümmert, der ist selbstverständlich wenig begeistert, wenn ein Fahrzeug der Flotte liegen bleibt oder gar nicht erst […]

  • Relaunch der Plattform LOGjobs

    von am 24.07.2020 - 1 Kommentare

    Mit mehr als 60.000 Stellenanzeigen! Logjobs.deSeit Mitte Juni 2020 präsentiert sich LOGjobs.de mit zahlreichen Verbesserungen im Nutzungskomfort, neuen Features, erweitertem Stellenbereich und in neuem- und responsivem Design für die optimale Darstellung auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets. So ist eine noch funktionalere und übersichtlichere Internetplattform entstanden, die die mehr als 12 Jahre Erfahrung […]

  • Der Produktionskreislauf: Waren über Waren

    von am 08.07.2020 - 0 Kommentare

    In Deutschland wird an knapp 330 Tagen im Jahr stetig produziert. Dabei handelt es sich nicht nur um Lebensmittel, sondern auch um wichtige Werkzeuge oder gar Maschinen, die eine Produktion im großen Sinne erst ermöglichen. Für die Produktion dieser Maschinen sind jedoch Werkzeuge nötig, die ebenfalls produziert werden müssen. Doch wie sieht so ein Produktionskreislauf […]