Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE LOGfair.Online lagerflaeche.de Anzeigen

Stapler mieten oder kaufen 

Fuhrpark, Intralogistik 02.09.2021

In vielen Firmen sind Gabelstapler ein typisches Bild des Lager- und Logistikbereichs. Auch im Außenbereich erweisen sie gute Dienste, etwa um Paletten, Container, aber auch sperrige Güter anzuheben und an einen anderen Ort zu versetzen. Ein Stapler kann hier wertvolle Dienste leisten, um Arbeitsprozesse im Unternehmen zu beschleunigen oder aber sogar erst zu ermöglichen. Die Anschaffung eines Staplers ist jedoch eine kostspielige Angelegenheit und muss daher gut überlegt sein. Die Kosten für einen Gabelstapler beginnen im vierstelligen Eurobereich, wenn es sich um E-Stapler für den Innenbereich handelt, reichen aber bis in den fünf- und auch sechsstelligen Eurobereich für universell einsetzbare Stapler.

 

Welche Stapler gibt es für welches Anwendungsgebiet?  

Die Einsatzzwecke, zu denen Stapler in Unternehmen genutzt werden, sind höchst unterschiedlich. Dementsprechend kommen auch unterschiedliche Staplertypen zum Einsatz. Häufig finden sich innerhalb eines Logistikbereichs daher auch mehrere Staplermodelle, die unterschiedliche Aufgaben erfüllen.

-Kommissionierstapler: Der Kommissionierstapler wird in der Regel ausschließlich innerhalb der Lagerhalle eingesetzt. Er ist vergleichsweise kompakt und in der Regel mit leisem Elektroantrieb versehen. Die Gabel nimmt Paletten auf. So lassen sich rasch die gewünschten Regalreihen anfahren, die benötigten Waren und Positionen herausnehmen, um Sendungen für den Abtransport fertig zu machen.

-Elektro Hubwagen: dieser Hubwagen ist die elektrische Version des mechanischen Hubwagens bzw. der sogenannten Ameise. In der Regel ist hier kein Sitzplatz für den Bediener vorgesehen, in einigen Fällen jedoch ein Standplatz, um auf dem Gerät mitfahren zu kö

-Schubmaststapler: Der Schubmaststapler ist das Staplermodell, das die meisten Menschen als Bild im Kopf haben, wenn sie an einen Gabelstapler denken. Dieser Stapler ist universell einsetzbar und vor allem dafür geeignet, Lasten in große Höhen zu bringen oder aus diesen zu holen.

Warum lohnt es sich, einen Stapler zu mieten?  

 

Viele Unternehmen wissen gar nicht, dass sie einen Gabelstapler nicht kaufen müssen, sondern auch einen Gabelstapler flexibel mieten können. Dies eignet sich vor allem für kleinere Betriebe, für die der Ankauf eine große Investition darstellt, aber vor allem auch für solche, die ohnehin mit Saisonzeiten arbeiten. Gerade in verarbeitenden Betrieben müssen größere Lasten auch nur zum Anfang des Verarbeitungsprozesses und zum Schluss versetzt werden, während der Stapler die restliche Zeit aber steht. Hier macht es Sinn, einen Stapler nur dann zu mieten, wenn er tatsächlich benötigt wird. Dies spart Kosten, aber auch viel Aufwand, da ein eigener Stapler selbstverständlich auch entsprechend gewartet werden muss. Viele Unternehmen sind auch schon dazu übergegangen, einen eigenen Stapler für die weniger intensiven Arbeitszeiten zu haben und in den Spitzenzeiten einfach Stapler dazu zu mieten, wenn sie benötigt werden.

 

Die Vorteile beim Kauf eines Staplers 

Der entscheidende Vorteil eines eigenen Staplers liegt selbstverständlich darin, dass dieser immer sofort zur Verfügung steht, wenn er benötigt wird. Es sind keine Wartezeiten nötig, wenn er gebraucht wird. Vor allem in der Logistik ist es wesentlich, flexibel auf die Auftragslage reagieren zu können, wenn es sich um ein sich schnell wandelndes Business handelt, in dem die Auftragslage schnell steigen oder sinken kann. Andererseits entstehen dadurch aber auch dann laufende Kosten, wenn der Stapler gerade nicht in Betrieb ist. Sollte der eigene Stapler gerade nicht laufen und einer Reparatur unterworfen sein, steht er außerdem nicht zur Verfügung. Wenn dies der einzige Stapler ist und ein wichtiger Auftrag ansteht, steht entweder die Logistik oder es muss erst recht ein weiterer Stapler angemietet werden.

Jedes Unternehmen ist unterschiedlich aufgestellt, was den logistischen Bedarf betrifft und vor allem auch die Intensität der produktiven Phasen. Entsprechend verschieden können auch die Lösungen aussehen, was den Logistik-Fuhrpark und dessen Organisation angeht. Ob lieber gekauft, gemietet oder eine Mischform gefunden wird, ist eine Entscheidung, die gut überlegt werden sollte. Wird die falsche Entscheidung getroffen, kann dies aber nicht nur finanzielle Mittel kosten, sondern auch Flexibilität.

Weitere interessante Seiten:

 

Bewerten Sie den Beitrag
[Gesamt: %gesamt% Durchschnitt: %durchschnitt%]

Antwort hinterlassen

  • Wie wichtig ist IoT in der Logistik?

    von am 11.03.2022 - 0 Kommentare

    Wie wichtig ist IoT in der Logistik? Was im privaten Bereich als Smart-Home bekannt ist, wird in der Logistik IoT genannt. Die Abkürzung steht für Internet of Things und bezeichnet damit das Netzwerk physischer Objekte, die mit Software, Sensoren und andere Technik ausgestattet sind und dadurch mit anderen Geräten und über das Internet vernetzt werden […]

  • hartenschreiber, digitaler-Tachograh, Flottermanagement, Fuhrark, digitaler, auslesen, tachograph, fahrerfahrtenschreiber,

    Auslesen digitaler Tachographen leicht gemacht

    von am 25.02.2022 - 0 Kommentare

    Auslesen digitaler Tachographen leicht gemacht Aufgrund der Tachographenpflicht im Einzugsbereich der EU (Europäische Gemeinschaft) sind Unternehmen der Logistik- und der Transportbranche verpflichtet, Tachographen (Fahrtenschreiber) regelmäßig auszulesen und die Daten in einem Archiv für Fahrtenschreiber zu speichern. Die Folgen eines Versäumnisses dieser Pflicht sind in der Regel hohe Bußgelder. Das Auslesen per Hand bedeutet für betroffene […]

  • Umzug nach Berlin

    von am 18.02.2022 - 0 Kommentare

    Umzug in Berlin Jeder kennt mindestens einmal in seinem Leben die Situation. Nach langer Suche nach einer passenden Wohnung steht nun der nervige, unbequeme und anstrengende Teil an. Der Umzug. Gerade in Berlin ist ein Umzug teilweise nervtötend. Daher möchten wir Ihnen diesen Ratgeber an die Hand geben, der einen stressarmen Umzug ermöglichen soll.   […]

  • LKW Fahrer- Zwischen Auftragsdruck und Ruhezeiten

    von am 21.02.2022 - 0 Kommentare

    Fahrermangel in der Trucker-Branche – zwischen Auftragsdruck und Ruhezeiten Für Speditionen und Lieferanten wird der Mangel an LKW-Fahrern zu einem immer größeren Problem. Auch wenn glücklicherweise hier in Deutschland noch keine Zustände wie in England mit leeren Regalen im Supermarkt drohen, wird der Mangel immer prekärer. Aufgrund des hohen Bedarfs an LKW-Fahrern kommt es aus […]

  • Getriebe, Schden, Motorschaden

    Getriebeschaden vermeiden

    von am 04.04.2022 - 1 Kommentare

    Getriebeschaden vermeiden Die Logistikbranche ist der Motor, welcher moderne Wirtschaften am Laufen hält. Trotz der Tatsache, dass heute viele Waren auf der Schiene oder mit dem Flugzeug transportiert werden, prägt der Lkw nach wie vor das Bild von der Logistikbranche. Und der Anteil der Eigenfahrzeuge ist nach wie vor hoch. Laut Logistikverband greifen immer noch […]

Follow on Feedly