Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE LOGfair.online LAGERflaeche.de Anzeigen

Meisterkurs zum Logistikmeister

Beratung & Weiterbildung 05.03.2020

Logistik Meister

Anupong Sakoolchai @123rf.de

Meisterkurs zum Logistikmeister – Das muss man wissen

Die Fortbildung zum Logistikmeister kann in Voll- oder Teilzeit stattfinden. Eine Weiterbildung in diesem Bereich ermöglicht dem zukünftigen Meister, sich als Führungsperson zu profilieren. Ziel ist es, dass der geprüfte Logistikmeister (IHK) in mittleren bzw. größeren Unternehmen ein Bindeglied zwischen den Beschäftigten und dem Management darstellt. Eine Fortbildung zum Logistikmeister ist hierbei hilfreich und kann den Aufstieg im Betrieb erleichtern. Eine staatliche Förderung (Aufstiegs-BAföG, vormals Meister-BAföG) hilft zudem, einen Großteil der Kosten einzusparen. Dadurch können sich viele Kursteilnehmer den Kurs finanziell leisten.

Die Anbieter benötigen für die staatliche Förderung die Zertifizierung vom TÜV Nord. Das Aufstiegs-BAföG erhält dann fast jeder Kursteilnehmer, denn es ist vermögensunabhängig, einkommensunabhängig und altersunabhängig.

Viele Kursanbieter helfen zudem bei der Beantragung dieser staatlichen Förderung zum Logistikmeister. Einhergehend damit gibt es in manchen Angeboten auch eine Kursgarantie, die gerne genutzt wird. Laut dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzt (AFBG) gibt der Anbieter dabei dem Teilnehmer eine Garantie, dass der Kurs auch wirklich startet. Diese erhält er mit der Anmeldebestätigung. Sollte demnach Unterricht ausfallen, erhält der Teilnehmer die dafür aufgebrachten Kosten zurück.

Der Logistikmeister – Berufsbild im Überblick

Der IHK geprüfte Logistikmeister ist vielseitig einsetzbar und deckt in seinen Aufgabenbereichen ein breit gefächertes Spektrum ab. Gut beschreiben lässt sich die anhand der Darstellung als Bindeglied zwischen Unternehmensführung und den Beschäftigten. Die Verkörperung von Führungsaufgaben und die fortlaufende Berichterstattung an das Management verdeutlicht die Verantwortung eines Logistikmeisters.

Die fachspezifischen Aufgaben eines Logistikmeisters liegen in erster Linie in der Überwachung und Steuerung von Logistikprozessen. Hier kommt es vor Allem auf einen koordinierten Warenfluss durch die gezielte Einteilung von Kapazitäten an. Grundlage ist dabei die effektive Führung von Mitarbeitern, um die Wünsche und Anweisungen der Unternehmensführung zielführend umzusetzen.

Diese Kernkompetenzen bilden den Grundpfeiler für eine erfolgreiche Ausführung der Arbeit eines Logistikmeisters. Die Weiterbildung vermittelt jedoch noch weitere, fundamentale fachbezogene und fachübergreifende Kompetenzen. Diese sind:

Fachbezogen

– Verstehen, Überwachen und Steuern von Logistikprozessen
– Führen und Ausbilden von Beschäftigten
– Kostenwesen (besonders auf die Logistik bezogen)
– Organisation betrieblicher Vorgänge

Fachübergreifend

– Betriebsbezogenes technisches Wissen
– Rechtsbewusstes Handeln
– Naturwissenschaftliches Allgemeinwissen
– Betriebswirtschaftliches Know-How
– Kommunikation und Führung

Vorteile eines Logistikmeisters im Berufsleben

Durch das Ausbauen der verschiedenen Kompetenzen innerhalb der Weiterbildung verbessern sich die Chancen im Berufsleben enorm. Das Vertiefen der Fachkompetenzen in Kombination mit den fachübergreifenden Fähigkeiten wie die Führung von Mitarbeitern oder das Berichtswesen an die Unternehmensführung befähigt den Logistikmeister zu einer Position im mittleren bis oberen Management.

Der Meisterabschluss wird als gleichwertig mit einem Bachelor Abschluss gesehen, sodass dies dem Meister auch die Tür zu einem weiterführenden Studium ermöglicht. Somit bietet sich gerade für Personen, die zuvor keine Zulassung für ein Studium hatten, eine gute Chance diese zu erlangen und gleichzeitig ihre Kompetenzen im aktuellen Fachbereich zu schulen.

Nicht zuletzt kann durch eine Weiterbildung zum Logistikmeister auch ein höheres Gehalt verlangt werden. In Deutschland verdient ein Logistikmeister durchschnittlich ca. 48.300 € im Jahr.

 

Bewerten Sie den Beitrag
[Gesamt: %gesamt% Durchschnitt: %durchschnitt%]

   

787 Aufrufe insgesamt, 1 Heute

  


Antwort hinterlassen

  • Effizientere Logistik durch KI – Was ist in Zukunft möglich?

    von am 25.09.2020 - 0 Kommentare

    Die Einsatzmöglichkeiten, die sich für die Künstliche Intelligenz, kurz KI, ergeben, sind heutzutage äußerst vielfältig. Logistikunternehmen profitieren von der großen Anzahl an neuen Möglichkeiten, die geboten werden. Dennoch kann noch nicht davon gesprochen werden, dass die KI in der Branche angekommen ist. Maschinelles Lernen wird von den wenigsten Unternehmen in der Logistik genutzt. Doch auch  […]

  • IBC Container

    IBC-Container im Transport- und Logistikbereich: Diese Faktoren machen sie unentbehrlich

    von am 15.09.2020 - 0 Kommentare

    Intermediate Bulk Container – kurz: IBC-Container – sind wahre “Alleskönner”, wenn es um den Transport- und Logistikbereich geht. Auch in anderen Segmenten sind Container dieser Art wertvolle “Must-haves”. Sie sind ideal für die Lagerung bzw. die Unterbringung sowie für den Transport von Flüssigkeiten und sogenannten rieselfähigen Substanzen. IBC-Container sind als Großpackmittel seit jeher überaus gefragt […]

  • Outsourcing Transportbranche

    Logistik Outsourcing – Vor- und Nachteile

    von am 08.09.2020 - 0 Kommentare

    Vor einigen Jahren galt das Outsourcing als solches noch als ein reiner Trend. Heute hat sich das Thema etabliert und viele Unternehmen nutzen die Möglichkeit, die mit dem Logistik Outsourcing einhergeht. Insofern ist es wenig verwunderlich, dass immer wieder Fragen zu diesem Punkt aufkommen. Insbesondere im Bereich der Unternehmenssteuerung sowie des betrieblichen Managements ist dies […]

  • schwingungsdämpfung

    Schwingungsdämpfung zur Ladungssicherung

    von am 18.09.2020 - 0 Kommentare

    Erfolgreiche Ladungssicherung in der Transportbranche Die Bewegung von Waren ist die tägliche Aufgabe der Dienstleister in der Logistik. Dabei handelt es sich häufig um Waren, die zerbrechlich sind oder die einen hohen Wert besitzen. Tritt während des Transports ein Defekt auf, steht der Dienstleister für den Schaden ein. Der Abschluss einer Transportversicherung ist nicht verpflichtend. […]

  • Sicher verpackt, heil geliefert

    von am 05.10.2020 - 0 Kommentare

    “Just in Time”, die Lieferung von Waren und Materialien zur richtigen Zeit an den richtigen Ort nimmt im heutigen Wirtschaftsleben eine herausragende Rolle ein. Doch selbst wenn die Logistik reibungslos funktioniert, müssen die transportierten Güter nicht nur im LKW gesichert, sondern auch robust verpackt sein. Bei vielen Produkten ist es sogar nötig, dass sie einzeln, […]