Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE lagerflaeche.de LOGfair.Online Anzeigen

Erfolgreich Logistikverträge mit ausländischen Geschäftspartnern schließen

Recht 30.07.2021

In der Logistik ist die Globalisierung schon seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil des täglichen Lebens. Der Begriff stammt eigentlich aus dem Militär, aber heute denkt man eher an den Warenfluss und Gütertransport. Seitdem verschiedene Völker, Stämme oder später Länder voneinander wissen, wird Handel betrieben und Waren müssen von A nach B transportiert werden. Damals noch per Karren oder Esel und zur Besiegelung reichte oft ein Handschlag oder eine Auflistung der Waren samt Betrag. Heutzutage geschieht der Transport über alle verfügbaren Wege:

  • Auf dem Wasser über riesige Containerschiffe.
  • In der Luft mithilfe von Frachtflugzeugen.
  • Auf den Schienen durch Güterzüge.
  • Auf den Autobahnen und Straßen durch LKW.

Wie in vielen Bereichen liegt einem Handel ein Vertrag zu Grunde und Regelungen müssen getroffen und eingehalten werden. Innerhalb eines Landes oder einer Währungszone sind diese Dokumente meist nicht so komplex wie außerhalb. So entfällt innerhalb der EU zum Beispiel der Zoll, welchen man mit anderen Partnern jenseits dieser Wirtschaftsunion allerdings zu entrichten hat. Ein weiterer zentraler Begriff im digitalen Handel sind die internationalen Handelsbedingungen, auch International Commercial Terms genannt. Eine weitere Bezeichnung für diesen Sachverhalt lautet Incoterms. Da drängt sich die Frage auf, worauf es bei globalen Logistikverträgen ankommt und worauf man achten muss…

 

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Incoterms?

Diese Handelsklauseln wurden von der Internationalen Handelskammer in den 50er Jahren beschlossen und dienen als Richtliniengrundlage für entsprechende Transaktionen. Sie werden immer aktuell gehalten und erweitert.

Es handelt sich um Regeln und Vorschriften, die von globalen Handelspartnern freiwillig zu Rate gezogen werden können. Bei diesen standardisierten Klauseln werden verschiedene Aspekte des (Versand-)Handels rechtssicher für alle Vertragspartner geregelt.

Man findet hierbei alles Relevante für Rechnungen, Zollpapiere und weitere Regelungen. Wichtig ist zudem, dass man festlegt, wer für Schäden oder Verluste auf dem Transportweg aufkommt. Das kann beim Versanddienstleister, Versender oder Empfänger liegen.

 

Rechtssicherheit im globalen Handel schaffen

Natürlich kann man auch von den Incoterms abweichen, muss hierbei aber aufpassen, dass alle Dokumente absolut juristisch korrekt in die Sprachen der Geschäftspartner übersetzt wurden. Vor allem bei Verträgen ist es unabdingbar, Rechtssicherheit zu schaffen und juristisch fundierte Vertragstexte als Grundlage zu haben.

Schließlich geht es nicht nur darum, eine Rechnung oder einen Lieferschein zu erstellen. Die AGB müssen auf jeden Fall von einem Profi übersetzt werden, um möglichen Fallen in Formulierungen aus dem Weg zu gehen.

Bei der Wichtigkeit solcher Dokumente kann man schließlich keinen Zusatz wie „Diese Angaben sind ohne Gewähr“ ergänzen, um im Zweifelsfall keine Konsequenzen fürchten zu müssen. Logistikverträge unterliegen dem Logistikrecht und benötigen deswegen auch einen Fachanwalt oder eine Person mit entsprechendem fundiertem Fachwissen.

 

Genauigkeit zahlt sich aus

Der globale Handel und die weltweite Logistik sind zentrale Aspekte des täglichen Lebens. Ohne diese würde die Wirtschaft zusammenbrechen. Jeder ist auf Im- und Exporte angewiesen, was man auch daran erkennen kann, dass immer weitere Freihandelszonen eingerichtet werden.

Wie so oft liegt der Teufel im Detail und man muss vor Vertragsabschluss genau festlegen, was wie geregelt werden soll. Hierzu reicht es nicht, einfach nur ein Schreiben aufzusetzen und davon auszugehen, dass der Geschäftspartner schon versteht, um was es geht. Um juristische Fallstricke mit schwerwiegenden Folgen zu vermeiden, ist es unabdingbar, fehlerfreie, rechtssichere Dokumente als Grundlage zu haben und diese entsprechend sorgsam zu behandeln. Wer hier am falschen Ende Budgeteinsparungen macht, den wird ein böses Erwachen erwarten.

Dienstleister für verschiedene Aspekte der Vertragserstellung & Linktipps für weitere Infos

  • Nähere Informationen zum Logistikrecht und Logistikverträgen: Anwalt.de
  • Dienstleister für Vertragsübersetzungen: easytrans24.com
  • Infocoms – Was ist das? Besonderheiten und Details erklärt: Sendcloud.de
  • Fachanwälte für internationales Vertragsrecht: jus-kanzlei.de
Bewerten Sie den Beitrag
Durchschnitt

  

532 Aufrufe insgesamt, 1 Heute

  


Antwort hinterlassen

  • nachhaltig, recycling, massengut, entsorgungslogistik, sauggut, schüttgut, Stückgut, Transportgüterart, Wertstoff, Wertstofflogistik,

    Schüttgut für die Wertstofflogistik

    von am 30.11.2022 - 0 Kommentare

    Die Gewinnung von Roh- und Wertstoff aus Abfällen hat in Deutschland einen hohen Stellenwert und gewinnt, mit der Abnahme natürlicher Rohstoffvorkommen, zunehmend an Bedeutung. Dank der modernen Technik können Metalle wie Kupfer, Eisen, aber auch Glas, Kunststoffe und andere recyclebare Wertstoffe heutzutage sauber von Abfällen getrennt und dem Wirtschaftskreislauf wieder zugeführt werden. So ist die […]

  • Staupolster zur Ladungssicherung

    von am 09.12.2022 - 0 Kommentare

    Kaputte Warenlieferungen sind leider keine Seltenheit. Immer häufiger kommt es vor, dass auch gut verpackte Bestellungen auf dem Transportweg beschädigt werden. Wer dafür verantwortlich ist, lässt sich oft schwer nachweisen.   Wer haftet für defekte Lieferungen? Gerade zur Weihnachtszeit boomt der Online-Handel. Immer häufiger lassen sich Konsumenten ihre Ware nach Hause schicken. Doch was passiert, […]

  • Nachhaltiger Transport durch gezielte Tourenplanung

    von am 16.12.2022 - 0 Kommentare

    Nachhaltiger Transport durch gezielte Tourenplanung Einkaufen über das Internet ist bequem und schnell. Selbst Bestellungen kurz vor Weihnachten liegen noch rechtzeitig unter dem Tannenbaum. Verbraucher haben sich daran gewöhnt, dass ihre Waren sofort geliefert werden. Für Transportunternehmen ist es nicht immer einfach, die Touren effizient zu planen und gleichzeitig Liefererwartungen zu erfüllen.   Nachhaltig, schnell, […]

  • miete Baumaschine Schwergut Schwertransport Schwertransporte baumaschine anmieten baustellen maschinen anmietung

    Anforderungen an den Transport von Baumaschinen

    von am 17.01.2023 - 0 Kommentare

    Anforderungen an den Transport von Baumaschinen Ein Transport von Baumaschinen ist in der Praxis sehr häufig erforderlich. Baustellen sind mobil, die für die Erfüllung des Auftrages erforderlichen Maschinen müssen vor Ort termingerecht zur Verfügung stehen. Kleine mobile Baumaschinen lassen sich ohne großen Aufwand auf dem Anhänger eines Lkws transportieren. Bei größeren Maschinen mit Überbreite muss […]

Follow on Feedly