Currently set to Index
Currently set to Follow

Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE LOGfair.Online lagerflaeche.de Anzeigen

Autonome Lastkraftwagen

Flottenmanagement, Fuhrpark 12.05.2022

In spätestens 10 Jahren, so die Prognose, sollen sich die Lastkraftwagen auf europäischen Autobahnen und Fernstraßen autonom fortbewegen. Fahrer derartiger Fahrzeuge sollen künftig nicht ausschließlich das Steuer übernehmen, sondern zum Transportmanager avancieren. Ziel ist es berufliche Inhalte auszuweiten, den Kraftstoffverbrauch zu senken, den Verkehr sicherer und Transporte effizienter zu machen. Auf Basis des Internets soll das Vorhaben gelingen.

daimler future truckorteile in realitätsnahen Verkehrssituationen dargestellt. Während das Fahrzeug autonom fuhr, saß der Fahrer in einem 45 Grad-Winkel zum Steuer. Seitlich sitzend, kann der Fahrer Tourenplanungen oder Büroarbeiten erledigen. Allerdings muss der Steuermann stets in der Lage sein, einzugreifen. Geschieht dies nicht rechtzeitig, leitet das Fahrzeug im Ernstfall einen Notstopp auf dem Standstreifen ein.

Kostendruck und Kraftstoffpreise führen zum Umdecken

Der Future-Truck reagiert auf Verkehrssituationen, benötigt hierfür aber deutliche Fahrbahnmarkierungen. Autonomes fahren ist ausschließlich auf Autobahnen möglich. Informationen zu Staus, herannahenden Einsatzfahrzeugen oder Pannen erhält der Lkw vom System. Innerhalb der Fahrspur führt das Fahrzeug Fahrmanöver durch und gewährleistet eine sichere Tour. Will der Fahrer überholen oder aus anderen Gründen die Fahrspur wechseln, muss er selbstständig eingreifen.

Gründe für die Entwicklung des Future Trucks sind der steigende Kostendruck im Straßengüterverkehr, Mautabgaben, Kraftstoffpreise und die überlastete Infrastruktur. Auch die Tatsache, dass immer weniger ausgebildete Berufskraftfahrer nachrücken, erfordert entsprechende Maßnahmen.


Das Kolonnen-System, auch Platooning-System genannt, sieht vor, dass der vordere Lkw unter menschlicher Kontrolle bleibt, der hintere jedoch computergesteuert wird und somit autonom fährt. Um die Sicherheit zu gewährleisten, wird das Fahrzeug von einem Fahrer begleitet. Er kann eingreifen, sollte es erforderlich werden. Auch Telematik spielt eine große Rolle in dem Zusammenhang.

Bessere Reaktionen
Einer der entscheidenden Vorteile des Platooning-Systems ist die kurze Reaktionszeit: Im Vergleich zum Mensch bremst der Computer schneller. Aufgrund dessen lässt sich der Sicherheitsabstand auf 15 Meter reduzieren. Das spart wertvollen Platz auf Autobahnen.r Kraftstoffverbrauch mit Hilfe des Windschattens um zehn Prozent senken lässt. Das entspricht pro 100 Kilometer drei Liter Diesel.

Herausforderungen

Ein Problem, dass es zu lösen gilt, betrifft die Kompatibilität. Aufgrund der fehlenden einheitlichen Kopplung bereitet das Fahren im Konvoi bei Fahrzeugen unterschiedlicher Marken Schwierigkeiten. Auch das Bezahlmodell bei gemeinsamen Konvois mehrerer Speditionen muss geklärt werden. Schließlich sparen lediglich die Lastkraftwagen Fahrer und Sprit, welche dem Führungsfahrzeug folgen. Warum es künftig dennoch mehr fahrerlose Fahrzeuge geben dürfte: Autonomes Fahren auf dem Vormarsch: Warum es künftig mehr fahrerlose Fahrzeuge geben könnte

 

Weitere interessante Seiten:

Bewerten Sie den Beitrag
[Gesamt: %gesamt% Durchschnitt: %durchschnitt%]

   

9 Aufrufe insgesamt, 1 Heute

  


Antwort hinterlassen

  • Wie wichtig ist IoT in der Logistik?

    von am 11.03.2022 - 0 Kommentare

    Wie wichtig ist IoT in der Logistik? Was im privaten Bereich als Smart-Home bekannt ist, wird in der Logistik IoT genannt. Die Abkürzung steht für Internet of Things und bezeichnet damit das Netzwerk physischer Objekte, die mit Software, Sensoren und andere Technik ausgestattet sind und dadurch mit anderen Geräten und über das Internet vernetzt werden […]

  • hartenschreiber, digitaler-Tachograh, Flottermanagement, Fuhrark, digitaler, auslesen, tachograph, fahrerfahrtenschreiber,

    Auslesen digitaler Tachographen leicht gemacht

    von am 25.02.2022 - 0 Kommentare

    Auslesen digitaler Tachographen leicht gemacht Aufgrund der Tachographenpflicht im Einzugsbereich der EU (Europäische Gemeinschaft) sind Unternehmen der Logistik- und der Transportbranche verpflichtet, Tachographen (Fahrtenschreiber) regelmäßig auszulesen und die Daten in einem Archiv für Fahrtenschreiber zu speichern. Die Folgen eines Versäumnisses dieser Pflicht sind in der Regel hohe Bußgelder. Das Auslesen per Hand bedeutet für betroffene […]

  • Umzug nach Berlin

    von am 18.02.2022 - 0 Kommentare

    Umzug in Berlin Jeder kennt mindestens einmal in seinem Leben die Situation. Nach langer Suche nach einer passenden Wohnung steht nun der nervige, unbequeme und anstrengende Teil an. Der Umzug. Gerade in Berlin ist ein Umzug teilweise nervtötend. Daher möchten wir Ihnen diesen Ratgeber an die Hand geben, der einen stressarmen Umzug ermöglichen soll.   […]

  • LKW Fahrer- Zwischen Auftragsdruck und Ruhezeiten

    von am 21.02.2022 - 0 Kommentare

    Fahrermangel in der Trucker-Branche – zwischen Auftragsdruck und Ruhezeiten Für Speditionen und Lieferanten wird der Mangel an LKW-Fahrern zu einem immer größeren Problem. Auch wenn glücklicherweise hier in Deutschland noch keine Zustände wie in England mit leeren Regalen im Supermarkt drohen, wird der Mangel immer prekärer. Aufgrund des hohen Bedarfs an LKW-Fahrern kommt es aus […]

  • Getriebe, Schden, Motorschaden

    Getriebeschaden vermeiden

    von am 04.04.2022 - 1 Kommentare

    Getriebeschaden vermeiden Die Logistikbranche ist der Motor, welcher moderne Wirtschaften am Laufen hält. Trotz der Tatsache, dass heute viele Waren auf der Schiene oder mit dem Flugzeug transportiert werden, prägt der Lkw nach wie vor das Bild von der Logistikbranche. Und der Anteil der Eigenfahrzeuge ist nach wie vor hoch. Laut Logistikverband greifen immer noch […]

Follow on Feedly