fbpx

Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE Packlocx.com Anzeigen

Online-Lebensmittelvertrieb boomt – Kühllogistik als Herausforderung

Nachrichten | 22.12.2015 | | Wirtschaft | Thema: ,

LKW im Winter

Der Boom beim Onlinehandel von Lebensmitteln nimmt weiter Fahrt auf. Kühlware spielt eine zunehmende Rolle. Internet-Handelsplattformen und Lebensmittelhändler liefern temperierte Produkte mittlerweile bis zum Endkunden nach Hause. Ein dichtes Servicenetz an Kältetransport-Dienstleistern sowie geeignete Kühlfahrzeuge sind maßgebend für den langfristigen Erfolg der Kühllogistik. Deutsche Unternehmen stellen den nötigen Fuhrpark sowie ein bundesweit gut ausgebautes Netz an Ansprechpartnern bereit. Kommt es zum Ausfall von Kühlfahrzeugen ist für Ersatz gesorgt.

Transportkälte-Dienstleistungen scheinen angesichts des Booms im Lebensmittel-Onlinevertrieb das Non plus ultra zu sein. Die Abstimmung auf die Last-mile-Logistik gewinnt dabei an Bedeutung. Ersatzfahrzeuge sowie mobile Services, die bei Fahrzeugausfällen einspringen, sollen die Aufrechterhaltung der Kühllogistik gewährleisten, um die Konkurrenzfähigkeit zu wahren.

Individuelle Fahrzeuglösungen sind gleichermaßen gefragt. Ein Beispiel präsentierte kürzlich der Händler tkv aus Süddeutschland, mit dem Mercedes Vito inklusive einem integrierten Kühlaggregat von Thermo King, einem Hersteller für Fahrzeug-Kühlanlagen. Autorisierte Thermo King Händler bilden mit mehr als 70 Standorten bundesweit ein umfangreiches Netz zur Versorgung der Lebensmittelhändler inklusive einem 24-Stunden-Service. Auch bei 3,5-Tonnern ist die Nachfrage nach Individuallösungen zur Kühlung von Lebensmitteln groß. Erfahrene Fahrzeugbauer freuen sich über die erhöhte Nachfrage. Während manche vollständige Fahrzeugkonzepte verkaufen, sind anderweitig modulare und fahrzeugunabhängige Elemente im Sortiment. Beispielhaft ist hierbei die sogenannte Cold Cube. Dabei handelt es sich um eine Kühlbox mit spezieller Isolierung, die dank eines eigenständigen Kühlsystems Lebensmittel beim Transport optimal temperiert.

Der Kampf um die letzte Meile bis zur Haustür des Verbrauchers ist in der Lebensmittel-Branche härter geworden. Klassische Lebensmittel-Einzelhändler, welche im Wettbewerb zu den Internet-Angeboten stehen, positionieren sich. Fest steht, dass das Internetgeschäft mit Lebensmitteln die Händler und Dienstleister aus der Kühllogistik-Branche vermehrt beschäftigen wird.

Bewerten Sie den Beitrag
[Gesamt: %gesamt% Durchschnitt: %durchschnitt%]

Folgende Newsmeldung könnte Sie auch interessieren:

automatisierte Frischelogistik

Automatisierung sichert Frische Freienbrink/Lauenau/Minden, 20. April 2021. Die Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover automatisiert ihre Frischelogistik im Bereich Obst und Gemüse: Unterstützt wird der genossenschaftlich organisierte Unternehmensverbund dabei von der finnischen Firma Cimcorp, die sich seit über 40 Jahren in dem Bereich spezialisiert hat. Gemeinsam mit anderen EDEKA-Regionen und der Tochter Netto ist die Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover […]

News/Bildquelle: Press’n’Relations & tkv Transport-Kälte-Vertrieb GmbH

Antwort hinterlassen

Follow on Feedly