fbpx

Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE LOGfair.online LAGERflaeche.de Anzeigen

Automatisierte Intralogistik auf beengtem Raum

Nachrichten | 11.03.2020 | | Intralogistik | Thema: ,

MiR250 automatisiert Intralogistik auf beengtem Raum

Odense, Dänemark- 09. März 2020 – Mobile Industrial Robots (MiR), internationaler Marktführer für autonome mobile Robotik, bringt mit dem MiR250 sein bislang agilstes Modell auf den Markt. Der autonome Transportroboter eignet sich ideal für den Einsatz in beengten und stark frequentierten Umgebungen. Damit ermöglicht er Anwendern, ihre Intralogistik-Prozesse noch effizienter zu automatisieren.

Mit dem MiR250 setzt Mobile Industrial Robots neue Standards in der internen Logistik: Der Roboter ist kleiner und niedriger als gängige Modelle mit vergleichbarer Traglast. Dadurch passt er beispielsweise durch nur 80 cm breite Türöffnungen. “Je agiler ein Roboter, desto nützlicher”, so Thomas Visti, CEO von MiR. “Vielerorts steht in der Industrie nur sehr wenig Platz zur Verfügung. Gleichzeitig sollen mobile Roboter in bestehenden Umgebungen eingesetzt werden, ohne dass diese verändert werden müssen. Dringend benötigt werden Roboter, die in engen Räumen navigieren, Aufzüge benutzen und Kurven zügig umfahren können. Mit dem MiR250 bieten wir Anwendern genau eine solche Lösung.”

Ideal für Industrieumgebungen
MiR hat im MiR250 einige Standardkomponenten durch robustere Alternativen ersetzt, sodass der Roboter noch besser für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen gewappnet ist. “Für die Logistikautomation sind nur sehr wenige kleinere Roboter erhältlich, die widerstandsfähig genug für den Einsatz in industriellen Produktionsumgebungen sind”, so Thomas Visti. “Mit dem MiR250 schließen wir diese Marktlücke.”

Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 km/h kann der Roboter Transportaufträge zügig erledigen. Zudem profitieren Anwender von seiner verlängerten Betriebsdauer: “Der MiR250 lädt doppelt so schnell wie andere mobile Roboter seiner Größe”, erklärt Thomas Visti. “Auf einen Tag gesehen, konnten wir die verfügbare Betriebszeit verbessern und drei Stunden mehr herausholen. Um Stillstand ganz zu vermeiden, kann ganz einfach die Batterie gewechselt werden. Das dauert nur zwei Minuten.”

Sicher und flexibel
Mithilfe von Aufsatzmodulen kann der MiR250 schnell an die individuellen Bedürfnisse der Anwender angepasst werden. Erstmalig bietet MiR zudem eine auf den MiR250 montierbare Hubvorrichtung namens MiR Shelf Carrier an, mit der der Roboter Regale selbständig aufnehmen und absetzen kann. Zudem stehen durch das umfangreiche MiR-Partner-Netzwerk Rollenförderer, Roboterarme, Regalmodule und andere An- und Aufbauten für den Roboter zur Verfügung. Somit lassen sich mit dem MiR250 unterschiedlichste Prozesse automatisieren.

Autonome mobile Roboter sind für die Zusammenarbeit mit dem Menschen ausgelegt und machen keine externen Sicherheitsvorkehrungen nötig. Stattdessen gewährleisten ausgefeilte Sensorik und integrierte Sicherheitsfunktionen den Schutz der Mitarbeiter. Der MiR250 verfügt über mehr solcher Funktionen als jeder andere mobile Roboter, was ihn zum sichersten seiner Art auf dem Markt macht.

Über Mobile Industrial Robots
Mobile Industrial Robots (MiR) ist der führende Hersteller autonomer, kollaborativer mobiler Roboter. Diese haben in Dänemark eine völlig neue Industrie begründet, die auf dem besten Weg ist, zu einer globalen Erfolgsgeschichte zu werden. Mobile Industrial Robots wurde 2013 von dem erfahrenen Roboterentwickler Niels Jul Jacobsen gegründet, einer der Hauptakteure beim Aufbau der international renommierten dänischen Roboterbranche. MiR-Roboter haben sich über die Jahre bewährt und werden in verschiedenen Branchen weltweit eingesetzt, um den internen Transport zu automatisieren. So konnte MiR in Rekordzeit einen brandneuen Markt schaffen. Im Frühjahr 2018 wurde MiR von der amerikanischen Firma Teradyne, dem führenden Anbieter von automatisierten Testgeräten, übernommen. 2015 übernahm Teradyne auch die dänische Firma Universal Robots. Zwischen 2018 und 2020 hat MiR rund 200 neue Mitarbeiter eingestellt und ist damit einer der wichtigsten Arbeitgeber und Wachstumstreiber in der dänischen Roboterindustrie.
https://www.mobile-industrial-robots.com/de/

Firmenkontakt
Mobile Industrial Robots
Marina Balanovic
Emil Neckelmanns Vej 15F
DK-5220 Odense SØ
+45 31 27 49 63
mab@mir-robots.com
http://www.mobile-industrial-robots.com/de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Ruth Karner
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 89-41 95 99 -16
mir@maisberger.com
https://www.maisberger.de/

Bildquelle: @Mobile Industrial Robots

Weitere Beiträge zum Thema Robotik und Automation:

https://www.transportbranche.de/news/mobile-robotik-verschlankt-die-intralogistik/
https://www.transportbranche.de/news/fts/
https://www.transportbranche.de/news/effizienz-durch-robotik/

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Summe: 1 Durchschnitt: 5]

Folgende Newsmeldung könnte Sie auch interessieren:

Mobile Robotik verschlankt die Intralogistik

Mobile Industrial Robots auf der LogiMAT | Halle 2, Stand D25 |10. 12.03.2020 Stuttgart Odense, Dänemark, 31. Januar 2020 – Mobile Industrial Robots (MiR) zeigt auf der LogiMAT 2020, wie mobile Roboter den innerbetrieblichen Materialfluss einfach, kosteneffizient und flexibel automatisieren. Besucher können alle Modelle des dänischen Robotik-Pioniers in Aktion erleben und sich über die neuesten […]

Antwort hinterlassen