Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

" Trans.eu lagerflaeche.de Truckhero.de Anzeigen

SWAN verbucht erfolgreichen Messeauftritt

Nachrichten | 09.05.2023 | | Transport | Thema:

LogiMAT 2023: Projekthaus für SAP-Logistik zieht zufriedene Bilanz

Augsburg, 04.05.2023 – Die SWAN GmbH freut sich über einen rundum gelungenen Messeauftritt auf der diesjährigen LogiMAT. Die zahlreichen Besucher:innen zeigten großes Interesse an SWANs innovativen und automatisierten Intralogistiklösungen, die auf den SAP-Modulen SAP EWM und SAP TM basieren. Viele Interessent:innen hatten vor allem die notwendige Migration ihres bisherigen SAP-Systems auf SAP S/4HANA im Blick. Automatisierungsprojekte, Software-Retrofits und eine schrittweise SAP LE-TRA-Ablösung hin zu SAP TM Advanced waren besonders gefragt. Ein weiteres Highlight war der gemeinsame Panel-Talk mit einem Vertreter der SAP zum Thema “Die Zukunft der Intralogistik: Flexibilität und Automatisierung entlang der Supply-Chain mit SAP”.

Von 25. bis 27. April erlebte die Fachmesse für Intralogistik und Prozessmanagement mit über 62.000 Besuchern in den Messehallen in Stuttgart einen Besucherrekord. Die SWAN präsentierte ihr userzentriertes Portfolio einem internationalen Fachpublikum und ist insgesamt äußerst zufrieden mit dem Messeverlauf, der Besucherzahl und den individuellen Kontakten. Neben bestehenden Kunden besuchten viele neue Interessenten, Logistikplaner:innen und Netzwerkpartnerunternehmen den Messestand. Besonders im Fokus standen die Geschäftsfelder SAP EWM (SAP Extended Warehouse Management) und SAP TM (SAP Transportation Management), die der SWAN viele neue Kontakte und konkrete Projektanfragen ermöglichten. Die notwendige Migration von SAP EWM 9.5 auf SAP S/4HANA stellt einen großen Bedarf dar, auf den die SWAN passgenaue Lösungen bietet.

Spezialist für innovative, userzentrierte SAP-Logistik-Lösungen

Die Besucher:innen zeigten sich beeindruckt von SWANs umfassender Expertise im Bereich manueller und automatisierter Logistiklösungen. SWAN bietet stark usability- und performanceorientierte Automatisierungslösungen für die Intralogistik, einschließlich innovativer Add-ons in den Bereichen Materialfluss, Direktkopplung, IoT-Anbindung sowie Real Time Location Systems (RTLS). All das macht SWAN zum perfekten Sparringspartner für anstehende Automatisierungsprojekte.

Im Fokus stehen besonders die Modernisierung der SAP-Umgebungen der Kund:innen, da alte Lösungen im SAP EWM 9.5 von SAP bis Ende 2027 abgekündigt wurden. Unternehmen müssen ihr System bis dahin auf SAP S4/Hana migrieren, um für die Zukunft gewappnet zu sein. “Da SAP keine Bewegungsdaten übernimmt, stellt die Migration der Daten ein komplexeres Unterfangen dar. Unsere Intralogistik-Expert:innen entwickeln für jeden Bedarf die passende Lösung, um alle relevanten Daten zu migrieren”, betont Andreas Brand, Prokurist und Director SAP Realization bei SWAN. Viele Interessent:innen setzen derzeit auf Software-Retrofits – eine Entwicklung der letzten wirtschaftlich fordernden Jahre. Die gestiegenen Kosten für Neubauten führten dazu, dass die meisten Betriebe die Modernisierung des bestehenden Lagers und zugehöriger Software bevorzugen. Allerdings zeichnet sich hier eine langsame Trendwende ab. “Die Baubranche hat sich etwas beruhigt und es entstehen wieder Lagerneubauten, die neue SAP-Intralogistik-Lösungen verlangen. So kommen viele Aufträge in unserer kurzfristigen Planung hinzu”, ergänzt Andreas Brand.

Von Basic zu Advanced: Schrittweise SAP-TM-Einführung

Um eine hohe Prozessperformance über die gesamte Lieferkette hinweg zu erreichen, rückt die Verzahnung von SAP TM und SAP EWM immer näher. SWAN bietet Unternehmen gebündelte Lösungen für eine effiziente Transportabwicklung – ein Angebot, das auf eine zunehmende Nachfrage stößt. Auch hier zeigt sich: Die bevorstehende große SAP-Migration gibt den Ton vor. Die vielfach eingesetzten Systeme SAP ECC 6.0 und SAP LE-TRA sind für Ende 2027 bzw. 2030 abgekündigt. Mit SAP TM Basic und SAP TM Advanced stehen schon die Nachfolger für das integrierte Transportation Management bereit. Des Weiteren wurden Lösungen zur Transport- und Laderaumoptimierung wie Fracht-Tracking, GIS-Anbindung oder grafische Routenplanung verstärkt nachgefragt.

Die Zukunft der Intralogistik: Panel-Talk mit SAP

Gemeinsam mit Matthias Nater, Solution Advisor, SAP Digital Supply Chain Management & Manufacturing der SAP Deutschland AG & Co. KG lud die SWAN am Stand des strategischen Partners SSI Schäfer zu einem Panel-Talk ein. Nater blickt auf 21 Jahre SAP-Erfahrung zurück und ist mitverantwortlich für die Entwicklung und Einführung von SAP EWM. Kern der Gesprächsrunde zum Thema “Die Zukunft der Intralogistik” waren wachsende Flexibilität und Automatisierung entlang der Supply-Chain mit SAP. Unternehmen, die SAP nutzen, setzen auf eine Plattform, die ihnen ermöglicht, Lösungen weiterzuentwickeln, anzupassen und Prozesse zu optimieren, um auch in den nächsten Jahrzehnten wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit SAP lassen sich integrierte Lösungen – von ERP-Funktion über Logistik und Produktion bis hin zur Ansteuerung von Automatisierungs-Technik und Robotik realisieren. Ein Feld, das beim Publikum großes Interesse fand und den Bedarf der Kund:innen trifft.

“Wir blicken auf drei Tage geballten Wissens- und Interessensaustausch zurück. Es ist inspirierend, sich mit Menschen zu vernetzen, die ähnliche Interessen und Ziele haben wie wir bei SWAN”, resümiert Alexander Bernhard, Geschäftsführer der SWAN. “Die LogiMAT ist nicht umsonst die größte und einflussreichste Fachmesse im Logistikbereich; nicht nur um neue Kunden zu akquirieren, sondern auch, um Partnerschaften zu schließen und zu vertiefen. Ich freue mich auf die kommenden Wochen und Monate, in denen wir unsere neuen Kontakte pflegen und festigen werden.”

Über SWAN GmbH
Als modernes Unternehmen steht die SWAN GmbH für den digitalen Wandel in der SAP-Logistik. An ihren Standorten Augsburg, Dortmund, Giebelstadt, Graz, Nürnberg, Walldorf und Weiden in der Oberpfalz implementieren die SWAN-Experten manuelle und automatisierte Logistiklösungen auf Basis der SAP-Module SAP EWM und SAP TM. Der Fokus liegt auf innovativen SAP-Logistik-Lösungen, Steuerung von Automatik-Anlagen, technischen Schnittstellen sowie Service und Support. Zusätzlich bietet die SWAN viele Add-ons in den Bereichen Materialfluss, Direktkopplung und IoT-Anbindung, Real Time Location System (RTLS) und SAPUI5 Usability an allen Arbeitsplätzen. Zum Kundenkreis zählen Firmen aus dem Mittelstand ebenso wie internationale Konzerne.

Erfolgreich umgesetzte Projekte aus den Bereichen Food & Beverage, Automotive, Chemie, Pharma, Handel, Hochtechnologie und Elektronik zeugen von SWANs Kompetenz, sowohl im Umfeld von hochautomatisierten Distributionslagern als auch bei der Produktionsintegration und der Transport-Disposition.

Unkompliziert und flexibel ermöglicht die vor 12 Jahren gegründete SWAN ihren über 140 Mitarbeiter:innen ein optimales Arbeitsumfeld für Experten und fördert selbstverantwortliches Arbeiten nach dem agilen “New-Way-of-Working”-Prinzip. Sie lebt Offenheit, zeichnet sich durch flache Hierarchien aus, steht für Teamgeist und Zusammenhalt und Innovationsfreude. Kurze Entscheidungswege, flexible Arbeitsgestaltung und ein ausgewogenes Maß an Eigenverantwortung, gepaart mit offener Kommunikation und einem kreativen Miteinander – das sind wichtige Zutaten für das Erfolgsrezept der SWAN GmbH.

Weitere Informationen: http://www.swan.de

Firmenkontakt
SWAN GmbH
Sabrina Catalfamo
Freiligrathstraße 32
90482 Nürnberg
+49 911 95151489
4643135dc546800ab1da5770bb42a8701a74717a
http://www.swan.de

Pressekontakt
EPR Advisors
Sandra Staehr
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 4508 7913
4643135dc546800ab1da5770bb42a8701a74717a
http://www.epr-advisors.com

Bildquelle: @ SWAN GmbH

Bewerten Sie den Beitrag
Durchschnitt

Folgende Newsmeldung könnte Sie auch interessieren:

Logistik-Generalplanung aus einer Hand: Kooperation ILM und SHA

InterLog Management und SHA Scheffler Helbich Architekten vereinen Kompetenzen in strategischer Kooperation! InterLog Management bietet zukünftig Generalplanungsdienstleitungen im Bereich der Konzeption, Planung und Realisierung von gesamthaften Logistikanlagen inklusive aller Gebäudekomponenten an! Dortmund, 09. April 2024 – InterLog Management und SHA Scheffler Helbich Architekten geben mit großer Freude die Aufnahme einer strategischen Kooperation bekannt. Diese wegweisende […]