fbpx

Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE Packlocx.com logfair.online Anzeigen

Mobile Industrial Robots und CSi palletising verkünden Partnerschaft

Nachrichten | 18.10.2021 | | Transport | Thema: , , , , ,

Voll automatisierter Materialfluss für Fast Moving Consumer Goods

Odense, Dänemark – 13. Oktober 2021: Mobile Industrial Robots (MiR) und CSi palletising arbeiten zusammen, um den internen Materialfluss für Unternehmen aus dem Bereich Fast Moving Consumer Goods/Consumer Packaged Goods (FMCG/CPG) zu erleichtern. Die erste gemeinsame Lösung umfasst den Palettierer Taros von CSi palletising mit Rollenförderer, der mit dem neuen autonomen mobilen Roboter (AMR) MiR1350 von Mobile Industrial Robots integriert ist. Der MiR1350 ist mit einem Topmodul mit Rollenförderer für die Plattenaufnahme ausgerüstet. Damit lässt sich der Transport von schweren Paletten in FMCG/CPG-Anlagen vollständig automatisieren. CSi palletising stellte die Lösung letzte Woche bereits erfolgreich auf der Fachpack 2021 vor.

CSi palletising aus den Niederlanden bietet komplette End-of-Line-Palettierlösungen für einige der weltweit größten Unternehmen im Bereich FMCG/CPG an. Bisher hat das Unternehmen seinen Palettierer Taros mit Rollenförderern integriert, um fertiggestellte Produkte direkt zu einem Stretcher oder ins Lager zu transportieren. Bei Lösungen ohne eine direkte Rollenbahnanbindung wurde der Weitertransport beim Kunden oftmals manuell erledigt. Ab sofort integriert CSi palletising die AMR von MiR, um Paletten für die Lagerung zu einem einzelnen Förderband oder zum Zulauf eines Palettenwicklers zu transportieren. Die komplette Lösung arbeitet dabei nahtlos mit den Automatisierungssystemen (ERP/WMS) des Kunden zusammen.

“Unflexible Infrastrukturen sind nicht mehr zeitgemäß. Dazu zählen auch Rollenförderer, die sich nur schwer umbauen lassen, wenn sich die Anforderungen an die Anlage ändern. Aus diesem Grund haben wir nach einer autonomeren und flexibleren Möglichkeit gesucht, fertig gestellte Waren zu transportieren”, so Jan de Bruijn, CEO der CSi Group. “Autonome mobile Roboter bieten diese Flexibilität und ermöglichen es, Arbeitsabläufe bei der Palettierung effizient voll zu automatisieren. Mit MiR als unserem Partner bringen wir die nächste Generation der Palettierung für FMCG-Unternehmen weltweit auf den Markt.”

Neue Anwendungsmöglichkeiten für AMR

“Die Systeme von CSi palletising sind bereits direkt in den Fertigungsprozess der Kunden eingebunden. Dadurch erfolgt die Integration unserer AMR im Grunde nahtlos”, sagte Vladimir Vovk, Global Accounts Director für FMCG bei Mobile Industrial Robots. “Immer mehr Unternehmen erkennen die Vorteile mobiler Roboter, wie Flexibilität, erhöhte Sicherheit und gesteigerte Produktivität. Gleichzeitig eröffnen sich immer mehr Anwendungsmöglichkeiten. Wir haben festgestellt, dass es nahezu endlose Optionen gibt. Gemeinsam mit CSi können wir Unternehmen aus dem Bereich FMCG/CPG helfen, sie zu entdecken.”

Die ersten AMR mit IP52-Klassifizierung

Der MiR1350 transportiert Lasten bis zu 1.350 kg autonom. Wie auch die anderen AMR-Modelle von MiR, die ebenfalls mit den Lösungen von CSi palletising arbeiten können, navigiert der MiR1350 sicher in dynamischen Umgebungen. Mithilfe von Sensoren, 3D-Kameras, Laserscanning-Technologie und 360-Grad-Sicht weicht er mobilen und statischen Hindernissen problemlos aus. Der MiR1350 ist so konzipiert, dass er die neuesten Sicherheitsstandards der Branche erfüllt, einschließlich ISO 3691-4 und ANSI/RIA R15.08-1-2020. Der MiR 1350 und der MiR600 sind zudem die ersten autonomen mobilen Roboter auf dem Markt, welche die Schutzart Ingress Protection52 (IP52) erfüllen. Damit sind sie staub- und tropfwassergeschützt, besonders robust und langlebig und gewährleisten den zuverlässigen Betrieb am Ende von Produktionslinien und in Lagerhäusern.

Mobile Industrial Robots (MiR) entwickelt und vertreibt die fortschrittlichste Produktlinie kollaborierender und sicherer autonomer mobiler Roboter (AMR). Schnell, einfach und kosteneffizient automatisieren die MiR-Roboter interne Logistik-Prozesse. Damit entlasten sie Mitarbeiter zugunsten stärker wertschöpfender Aktivitäten. Hunderte von mittelgroßen bis großen Herstellern und Logistikzentren auf der ganzen Welt nutzen die Roboter bereits. Auch Krankenhäuser zählen zu den Anwendern. MiR ist weltweiter Marktführer mit einem Vertriebsnetz in über 60 Ländern sowie Niederlassungen in New York, San Diego, Singapur, Frankfurt, Barcelona, Tokyo und Shanghai. Seit seiner Gründung im Jahr 2013 verzeichnet MiR ein starkes Wachstum: Der Umsatz stieg allein zwischen 2015 und 2020 um 1246%. Gegründet und geführt von erfahrenen Köpfen der dänischen Robotik-Industrie, hat MiR seinen Hauptsitz in Odense, Dänemark. 2018 wurde das Unternehmen von Teradyne, dem führenden Anbieter automatischer Testsysteme, übernommen. Weitere Informationen finden sich unter http://www.mobile-industrial-robots.com/de/ .

Firmenkontakt
Mobile Industrial Robots
Katrine Kjeldsgaard
Emil Neckelmanns Vej 15F
DK-5220 Odense SØ
+45 27 83 54 43
kae@mir-robots.com
https://www.mobile-industrial-robots.com/de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Lisa Wegmann
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 89-41 95 99 -50
mir@maisberger.com
https://www.maisberger.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Bewerten Sie den Beitrag
[Gesamt: %gesamt% Durchschnitt: %durchschnitt%]

Folgende Newsmeldung könnte Sie auch interessieren:

Digitaler Zwilling und Künstliche Intelligenz automatisieren Umschlaglager

Logivations liefert über 100 Palettentransportroboter an BRUMMER BRUMMER, Profi für temperaturgeführte Transport- und Lagerlogistik und die Logivations GmbH, internationales Consulting- und Technologieunternehmen mit Sitz in München haben eine umfangreiche Kooperation zur Digitalisierung und Automatisierung der Warenverteilläger der BRUMMER Logistik vereinbart. Nach einem ersten Projekt hat die BRUMMER Logistik beschlossen alle Läger und die Logistikprozesse vollständig […]

Follow on Feedly