fbpx

Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE Packlocx.com logfair.online Anzeigen

HENKEL und CAPSA FOOD reduzieren mit den Collaborative Transportation Solutions von CHEP Leerkilometer und CO2-Emissionen

Nachrichten | 16.03.2021 | | Logistik allgemein, Supply Chain, Verpackungslogistik | Thema: , , , , , , ,

Die beiden Unternehmen werden auf einer gemeinsamen Route einen Duo-Trailer teilen und so jährlich bis zu 115 Tonnen an CO2-Emissionen sparen

Madrid, Spanien, 16. März 2021 – CHEP, der Spezialist für End-to-End-Lieferketten im FMCG (Fast Moving Consumer Goods)- und Einzelhandelsbereich, stellt sein Engagement für die Reduzierung von Kohlenstoffemissionen erneut unter Beweis: Das Unternehmen hat ein Transport-Kollaborationsprojekt zwischen dem globalen Chemie- und Konsumgüterunternehmen Henkel und CAPSA FOOD, dem führenden Unternehmen auf dem spanischen Milchmarkt, orchestriert.

Das Projekt ist Teil der Collaborative Transport Solutions von CHEP, einem Programm zur Optimierung der Logistik. Es vereint die einzigartige Einsicht des Unternehmens in Millionen von Transportbewegungen seiner Kunden und die Power von Big Data. Synergien und Potenziale zur gemeinsamen Nutzung von Transporten sowohl zwischen Kunden als auch mit CHEP lassen sich so identifizieren. Das Programm läuft seit sechs Jahren und beteiligt mehr als 220 der europäischen Kunden von CHEP.

Bei dieser Kollaboration wird der Transport über einen Duo Trailer geteilt, einer Kombination aus einer Sattelzugmaschine mit zwei Standardanhängern. Diese Transportlösung gilt als die größte in Europa auf dem Landweg. Mit einer Gesamtlänge von 31,75 Metern kann der Duo Trailer die CO2-Emissionen pro Fahrt um 25 % bis 30 % reduzieren, verglichen mit dem Transport derselben Fracht mit herkömmlichen LKW.

Eugenio Vila, Purchasing Logistics South Europe bei Henkel, berichtet: “Die Teilnahme an diesem Projekt ist für uns ein spannender Schritt in Richtung logistischer Zusammenarbeit. Dank dem Duo Trailer können wir unsere Kohlenstoffemissionen reduzieren und gleichzeitig eine doppelt so große Ladung in einem LKW unterbringen wie mit konventionellen LKW. Mithilfe dieser Lösung optimieren wir weiter unsere Transportwege.”

Im Rahmen der Kollaboration teilen sich Henkel und CAPSA FOOD den Duo-Trailer für drei Touren pro Woche für Transporte und Lieferungen auf der Strecke zwischen Madrid und Katalonien. Auf der Hinfahrt wird der Duo-Trailer mit den Produkten des einen Unternehmens beladen, auf der Rückfahrt mit denen des anderen. Mit einer Kapazität für 66 Europaletten-Stellplätze und 48 Tonnen kann der Duo-Trailer 250.000 Leerkilometer pro Jahr reduzieren, was etwa 115 Tonnen weniger CO2-Ausstoß bedeutet.

“Für FMCG-Unternehmen ist es in einer Welt, in der die Nachfrage ständig wächst und der Umwelteinfluss reduziert werden muss, von zentraler Bedeutung, eine Kultur der Zusammenarbeit zu pflegen,” sagt Adrián Farioa, Transport Manager bei CAPSA FOOD.

Die Collaborative Transport Solutions von CHEP sind Teil des Zero Waste World Programms (ZWW), welches führende Einzelhändler und Hersteller zusammenbringt, um intelligentere und nachhaltigere Lieferketten aufzubauen. Neben der Reduzierung von Leerkilometern konzentriert sich ZWW darauf, physischen Abfall zu vermeiden und Ineffizienzen in der Lieferkette durch Digitalisierung auszuräumen.

“Wir freuen uns sehr über die vielversprechenden Ergebnisse unseres Duo-Trailer-Projekts. Wir möchten mit unseren Produkten, Lösungen und Kundenkooperationen zirkuläre Supply Chains vorantreiben und wollen weltweit noch mehr Partner für solche Projekte begeistern”, kommentiert Michael Gierloff, Director of Transportation bei CHEP Europe.

Über Henkel
Henkel verfügt weltweit über ein ausgewogenes und diversifiziertes Portfolio. Mit starken Marken, Innovationen und Technologien hält das Unternehmen mit seinen drei Unternehmensbereichen führende Marktpositionen – sowohl im Industrie- als auch im Konsumentengeschäft. Henkel Adhesive Technologies ist weltweit führend im Markt für Klebstoffe – über alle Industriebranchen hinweg. In seinen Unternehmensbereichen Laundry & Home Care (Wasch- und Reinigungsmittel) und Beauty Care hält Henkel führende Positionen in vielen Märkten und Produktkategorien weltweit. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 19 Mrd. Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von rund 2,6 Mrd. Euro. Henkel beschäftigt weltweit etwa 53.000 Mitarbeiter – ein engagiertes und vielfältiges Team, das eine starke Unternehmenskultur, ein gemeinsames Ziel, nachhaltige Werte zu schaffen, und gleiche Grundsätze verbindet. Die führende Rolle von Henkel im Bereich Nachhaltigkeit wird durch viele internationale Ratings und Rankings bestätigt. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im DAX notiert.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.henkel.com

Über CAPSA FOOD
CAPSA FOOD ist das führende Unternehmen auf dem spanischen Molkereimarkt mit sechs Produktionszentren in Spanien, die mehr als 1.300 Mitarbeiter direkt beschäftigen. International ist CAPSA FOOD in mehr als 40 Ländern präsent.Im Jahr 2020 wurde das Unternehmen Teil der B CORP-Bewegung und erhielt 2017 laut der REPTRAK-Studie des Reputation Institute eine Anerkennung als Unternehmen mit dem besten Ruf in Spanien. CAPSA FOOD ist außerdem das erste spanische Lebensmittelunternehmen, das von der European Foundation for Quality Management (EFQM) und dem Excellence in Management Club (CEG) mit dem 500+ European Seal of Excellence ausgezeichnet wurde. Die Auszeichnung wird an Unternehmen vergeben, die besonders gut verwaltet werden und Vorbildcharakter haben, den Markt mit neuen Formaten innovieren, neue Produkte mit funktionellen Vorteilen entwickeln und ein exzellentes Arbeitsumfeld für die Entwicklung der Mitarbeiter bieten.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.capsafood.com

CHEP trägt mehr als jedes andere Unternehmen weltweit dazu bei, mehr Waren zu mehr Menschen an mehr Orte zu bewegen. Seine Paletten, Kisten und Behälter bilden das unsichtbare Rückgrat der globalen Supply Chain. Die weltweit größten Marken vertrauen auf CHEP, um ihre Produkte effizienter, nachhaltiger und sicherer zu transportieren. Als Pionier der Sharing Economy hat CHEP durch das als “Pooling” bekannte Modell des Teilens und Wiederverwendens seiner Ladungsträger eines der weltweit nachhaltigsten Logistikunternehmen geschaffen. CHEP bedient insbesondere die Branchen für schnelldrehende Konsumgüter (z. B. Trockenwaren, Lebensmittel, Gesundheits- und Körperpflegeprodukte), Frischwaren und Getränke, den Einzelhandel und die allgemeine Fertigungsindustrie. Das Unternehmen beschäftigt circa 11.000 Mitarbeiter wobei die Kraft der kollektiven Intelligenz durch Vielfalt, Integration und Teamarbeit fest als Wert verankert ist. Rund 330 Millionen Paletten, Kisten und Behälter sind im Besitz von CHEP, die auf ein Netzwerk von über 750 Service Centern verteilt sind. Diese unterstützen mehr als 500.000 Kundenkontaktpunkte für globale Marken wie Procter & Gamble, Sysco und Nestle. CHEP ist Teil der Brambles Group und operiert in circa 60 Ländern mit den größten Niederlassungen in Nordamerika und Westeuropa.
Weitere Informationen zu CHEP finden Sie unter: http://www.chep.com
Informationen zur Brambles Group finden Sie unter: http://www.brambles.com

Firmenkontakt
CHEP
Thomas Scheufens
Siegburger Straße 229b
50679 Köln
+49 (0)221 93 571- 592
Thomas.Scheufens@chep.com
http://www.chep.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Helen Mack
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-35
helen_mack@hbi.de
http://www.hbi.de

Bewerten Sie den Beitrag
[Gesamt: %gesamt% Durchschnitt: %durchschnitt%]

Folgende Newsmeldung könnte Sie auch interessieren:

Eimer verpacken? Aber sicher!

Der Online-Handel boomt. Das führt dazu, dass inzwischen auch Waren versendet werden, die früher nur selten den Weg in ein Paket fanden. Zum Beispiel: Eimer. Problematisch dabei ist die richtige Verpackung für den Eimer. Denn er bringt für einen sicheren Transport drei entscheidende Nachteile mit sich. Erstens sind die meisten Eimer rund oder oval, zweitens […]

Follow on Feedly