Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE LOGfair.Online lagerflaeche.de Anzeigen

Faire Kilometerregelung in teuren Zeiten

Nachrichten | 04.04.2022 | | Versicherung | Thema: , ,

Angepasste Versicherungsbedingungen / Neuberechnung der jährlichen Kilometerzahl jederzeit möglich / Änderungen unkompliziert übermitteln / Gegenseitige Fairness

Faire Kilometerregelung in teuren Zeiten

Die S-Direkt bietet eine faire Kilometerregelung für alle Kfz-Versicherten an.

Düsseldorf, April 2022. Dieser Tage überlegen viele Deutsche zweimal, ob sie sich wirklich hinter das Steuer setzen sollen. Autofahren ist teuer geworden. Die Sparkassen DirektVersicherung hat auf dieses Dilemma reagiert und die Versicherungsbedingungen angepasst. “Als Kfz-Versicherer haben wir den aktuellen Notstand erkannt und entsprechende Änderungen veranlasst. Autofahrerinnen und Autofahrer, die weniger Kilometer im Jahr zurücklegen als bislang mit uns vertraglich vereinbart war, können uns das nun im Rahmen der fairen Kilometerregelung direkt mitteilen und eine Neuberechnung anstoßen”, so Dr. Jürgen Cramer, Vorstandsmitglied der Sparkassen DirektVersicherung.

Wer einen Pkw fährt, muss die jährliche Fahrleistung – also wie viele Kilometer pro Jahr mit einem Wagen zurückgelegt werden – bei Abschluss einer Autoversicherung möglichst genau angeben. Denn das hat Einfluss auf die Prämie und den Versicherungsschutz. Im Grundsatz liegt dem folgende Überlegung zugrunde: Wer weniger fährt, ist in weniger Unfälle verwickelt und muss daher auch weniger Beitrag bezahlen. In der Regel ist es ratsam, jedes Jahr kurz vor Ende des Versicherungszeitraumes die gefahrene Kilometerzahl zu überprüfen. Besondere Zeiten erfordern allerdings auch besondere Maßnahmen. Wenn die Deutschen derzeit darauf achten, möglichst wenige Kilometer mit dem eigenen Auto zurückzulegen, hat das auch Auswirkungen auf die bei der Kfz-Versicherung angegebene Fahrleistung. Durch das nun zusätzlich preisbedingte veränderte Mobilitätsverhalten kann es hier zu erheblichen Abweichungen kommen. Momentan bleiben die Autos eher stehen, als dass zu viel gefahren wird.

Geld sparen mit Nachmeldung
Passen Versicherte die im Vertrag festgehaltenen Angaben nicht an, können die Daten nicht aktualisiert und die Prämien auch nicht entsprechend neu berechnet werden. “Im Sinne unseres 3-S-Konzepts Sparpreise, Service und Sicherheit ist uns eine faire und transparente Abrechnung in puncto Kfz-Versicherung wichtig. Deshalb bieten wir unseren Kundinnen und Kunden natürlich eine weitere Hilfestellung für gerechte, angemessene Versicherungsbeiträge”, erklärt Cramer.

Im Rahmen einer fairen Kilometerregelung lassen sich die Vertragsdaten ganz einfach telefonisch über die Service-Hotline 0211 729-8811, per Online-Formular oder per E-Mail an service@sparkassen-direkt.de ändern. Alle, die weniger Kilometer im Jahr fahren als sie angegeben haben, können das nun direkt mitteilen und so eine kilometergenaue Neuberechnung der Prämie anfordern. Eine Änderung ist sogar rückwirkend, ab Beginn des laufenden Versicherungsjahres, möglich – und wird von der Sparkassen DirektVersicherung mit einem Nachtrag zur Versicherungspolice quittiert. “Die jährliche Fahrleistung wirkt sich stark auf den Beitrag einer Kfz-Versicherung aus. Durch unsere passgenaue Neuberechnung lässt sich neben den teuren Spritkosten auch bares Geld über die Prämien sparen. Wer also jetzt schon weiß, dass sich die gefahrenen Kilometer im Jahr 2022 reduzieren, sollte diesen Servicebaustein nutzen und sich möglichst frühzeitig um eine Anpassung des Vertrags kümmern”, fasst Cramer zusammen. Er fügt hinzu: “Natürlich sollte Fairness immer auf Gegenseitigkeit beruhen. Wir vertrauen fest darauf, dass unsere Kundinnen und Kunden sich auch bei uns melden, wenn die jährliche Fahrleistung einmal steigt. Etwaige Mehrbeiträge oder sogar Vertragsstrafen werden auf diese Weise leicht vermieden.”

Werden weitere Anpassungen notwendig, weil sich beispielsweise der Fahrerkreis des Fahrzeugs ändert, kann man auch solche sogenannte Risikomerkmale schnell und bequem online ändern. Über das genannte Online-Formular können die aktuellen Nutzungsdaten des Fahrzeugs ganz einfach übermittelt werden: https://www.sparkassen-direkt.de/risikomerkmale/

Die Sparkassen DirektVersicherung AG ist als Pionier der Direktversicherer seit über 25 Jahren am Markt. Ihr Motto ist das 3-S-Konzept: 1) Sparpreise, 2) Service und 3) Sicherheit. Was bedeutet das für Kundinnen und Kunden? 1) Die günstigen Preise werden regelmäßig von unabhängigen Instituten bestätigt. 2) Freundliche, kompetente Mitarbeiter/innen beantworten alle Anfragen persönlich. Die Zufriedenheits-Quote der Versicherten liegt Jahr für Jahr bei nahezu 100 %. 3) Die Sparkassen DirektVersicherung AG gehört zur Sparkassen-Organisation, der größten deutschen Finanzdienstleistungsgruppe – und steht somit auf einer sicheren, vertrauenswürdigen Basis.

https://www.facebook.com/sdv24

Firmenkontakt
Sparkassen DirektVersicherung AG
Dr. Jürgen Cramer
Kölner Landstraße 33
40591 Düsseldorf
0211 / 729 84 01
juergen.cramer@sparkassen-direkt.de
https://www.sparkassen-direkt.de

Pressekontakt
Sparkassen DirektVersicherung AG
Dr. Jürgen Cramer
Kölner Landstraße 33
40591 Düsseldorf
0211 / 729 84 01
s-direkt@eckpunkte.com
http://www.sparkassen-direkt.de

Bewerten Sie den Beitrag
[Gesamt: %gesamt% Durchschnitt: %durchschnitt%]

Folgende Newsmeldung könnte Sie auch interessieren:

Wie können Autofahrer den Spritverbrauch senken? – Aktuelle Verbrauch...

Experten der ERGO Group informieren Lukas W. aus Rimbach: Die Spritpreise explodieren und es ist kein Ende in Sicht. Ich bin aber auf mein Auto angewiesen, um zur Arbeit zu kommen. Was muss ich beachten, um spritsparend zu fahren? Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO: Trotz des E-Auto-Booms in Deutschland fahren die meisten hierzulande noch mit […]

Antwort hinterlassen

Follow on Feedly