fbpx

Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

VCE Packlocx.com logistics_dayy Anzeigen

Automatisierung in der Intralogistik

Nachrichten | 18.03.2021 | | Logistik allgemein | Thema: , , ,

Automatisierte Lager- und Materialflusstechnik bietet viel Potential und große Wettbewerbsvorteile – hierin besteht über alle Branchen hinweg breiter Konsens. Trotzdem scheut gerade der Mittelstand oftmals den Schritt zu mehr Unterstützung durch auto

Studien wie die Untersuchung “Produktionslogistik im Mittelstand” aus 2020 zeigen, wie gering der Automatisierungsgrad im deutschen Mittelstand ist. Dabei sind sich Geschäftsführer und Entscheider darüber einig, wie wichtig dieser Aspekt mit Blick auf die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit ist. Und wie viel Optimierungspotential hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Effizienz schon jetzt in diesem Thema stecken. Die Gründe für das zurückhaltende Engagement des Mittelstands sind vielfältig. Das weiß auch Christian Langsdorf, Diplom-Wirtschaftsingenieur und Vertriebsleiter der SIVAplan GmbH in Troisdorf. Seit mehr als 40 Jahren entwickelt und realisiert SIVAplan komplexe Intralogistik- und Materialfluss-Systeme für die unterschiedlichsten Branchen. Vom vollautomatischen Hochregallager für 40.000 Paletten in der Lebensmittelindustrie bis zur kleinen fördertechnischen Lösung in der industriellen Fertigung von Kunstsoff-Halbzeugen.

Viele gute Argumente für die Lagertechnik-Automatisierung

“Bei Sondierungsgesprächen mit Interessenten stoßen wir immer wieder auf ähnliche Vorbehalte”, erklärt Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Christian Langsdorf. Zum einen fürchten die Unternehmen den Schritt weg von den gewohnten manuellen oder teilautomatisierten Prozessen hin zum vollautomatischen Waren- und Materialfluss”, so Langsdorf. Zum anderen scheuen sie den Aufwand für die Recherche nach entsprechenden Dienstleistern wie Architekten bzw. Planern und den Herstellern von Intralogistik-Komponenten. Für beide Punkte hat Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Langsdorf überzeugende Argumente: Als Generalunternehmer bietet SIVAplan alle Leistungen und Gewerke von der Planung über den Bau und die Inbetriebnahme der Fördertechnikanlagen bis zur Schulung der Mitarbeiter aus einer Hand. Die Auftraggeber können sich weiterhin auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und sich bei allen Fragen rund um ihr Projekt an ihren festen Ansprechpartner bei SIVAplan wenden. Bei der Einführung von automatisierten Intralogistik-Lösungen unterstützen die SIVAplan-Ingenieure ihre Kunden dank ihrer jahrzehntelangen Erfahrung mit aktivem Change-Management und sorgen für einen reibungslosen Wechsel, so dass die Unternehmen möglichst schnell von der neuen Technologie profitieren.

Intralogistik, die mitwächst: Skalierbare Materialflusslösungen von SIVAplan

Unabhängig ob ein kleines Einbaulager oder ein kompletter Anlageneubau: Viele Unternehmen scheuen die notwendigen finanziellen Investitionen für eine effiziente Optimierung ihrer Intralogistik, wobei hier häufig eine falsche Einschätzung in Richtung “ganz oder gar nicht!” vorliegt. Viele Auftraggeber von SIVAplan entscheiden sich bei der Etablierung eines voll automatischen Materialflusses für eine skalierbare Variante, die gemeinsam mit dem Unternehmen mitwächst. Mit großer Weitsicht entwickeln die Ingenieure von SIVAplan eine umfassende Lagerlösungen, die modular aufgebaut ist und schrittweise realisiert werden kann. Somit können die Kunden den nächsten Schritt zum Ausbau oder der Erweiterung in Ruhe planen und erst initialisieren, wenn entsprechende Ressourcen hierfür vorhanden sind.

SIVAplan GmbH ist einer der Pioniere auf dem Gebiet der vollautomatischen Lagertechnik. Seit mehr als vier Jahrzehnten löst das in der Nähe des Köln/Bonner Flughafens gelegene Unternehmen die logistischen Anforderungen renommierter Kunden aus dem In- und Ausland. Vor allem im Bereich der Tiefkühl- und Frischelogistik vertrauen zahlreiche Marktführer in der Lebensmittelindustrie auf das Know-how von SIVAplan. Ob traditionelle Regalbediengeräte für Hochregallager, integrierte Fördersysteme oder schnelle SAT-Geräte für das Kanallager – SIVAplan entwickelt, baut und betreut sowohl integrierte Einzelsysteme als auch schlüsselfertige Gesamtanlagen für einen vollautomatischen Lagerbetrieb.

Firmenkontakt
SIVAplan GmbH
Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Christian Langsdorf
Lütticher Straße 8-10
53842 Troisdorf
0 22 41 / 8 79 45 – 0
info@sivaplan.de
http://www.sivaplan.de

Pressekontakt
atw:kommunikation GmbH
Heimo Korbmann
Siegfeldstraße 22
53721 Siegburg
0 22 41/ 59 84 30
hk@atw.de
http://www.atw.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Bewerten Sie den Beitrag
[Gesamt: %gesamt% Durchschnitt: %durchschnitt%]

Follow on Feedly