Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

LAGERflaeche.de Fahrgut.org Lagernetzwerk.de Anzeigen

Fahrerschulung Kim-Andreas Fischer

Region: , Deutschland | Kategorie:
Anschrift:
Fahrerschulung Kim-Andreas Fischer
Mottenburger Twiete 12
22765
Tel:
040 39905062
info@berufskraftfahrer-hamburg.de
Web:
http://berufskraftfahrer-hamburg.de/

Beschreibung / Leistungen:

Seit 2010 führe ich, Kim Fischer, die gesetzlich vorgeschriebenen Weiterbildungen für Berufskraftfahrer (BKrFQG) im Bürgerhaus Wilhelmsburg in Hamburg durch.
Die Fahrer und Fahrerinnen sollen sich in den Schulungen wohlfühlen.
Jeder ist auf seinem Gebiet Experte. Deshalb liegt der inhaltliche Schwerpunkt auf Erfahrungsaustausch und Diskussionen.
Dazu gehört ein reger Austausch während der Schulungen.
Neue Informationen werden besser aufgenommen, wenn man sich selber beteiligt.
Die Inhalte der Weiterbildungen sollten von den Teilnehmern erarbeitet werden.
Ich bringe meine 20-jährige Erfahrung als Fahrer mit ein und gewähre so den Praxisbezug.
Da einem oft erst nach den Schulungen Fragen einfallen, biete ichr den Teilnehmern nachträgliche Beratungen an.
Mittlerweile sind die Wochenschulungen als Bildungsurlaub anerkannt.
Der Weiterbildungsbonus fördert die Schulungen für in Hamburg ansässige Unternehmen bzw. in Hamburg wohnende Teilnehmer unter bestimmten Voraussetzungen.
Die Weiterbildungen sind in 5 Module aufgeteilt. Es gibt spezielle Module für Busfahrer als auch für Lkw-Fahrer.

Module Lkw

Modul 1 Eco-Training

Inhalte decken Kenntnisbereiche 1.1, 1.2 und 1.3 der Anlage 1 BKrFQV ab.

Eine wirtschaftliche Fahrweise wirkt kostendämpfend, und das nicht allein durch sinkenden Kraftstoffverbrauch, sondern auch durch geringeren Verschleiß. Mit Eco-Trainings können so erhebliche Einsparpotenziale realisiert werden.

Die Inhalte:
• Voraussetzung für wirtschaftliches Fahren: Die technische Wartung
• Notwendigkeit von Abgasnachbehandlungssystemen
• Technik zur Unterstützung wirtschaftlichen Fahrens
• Analyse der Fahrwiderstände
• Eco-Fahrphilosophie
• Alternative Kraftstoffe
• Fahrer-Motivation zu wirtschaftlichem Fahren
• Wirtschaftlichkeitsrechnung

Modul 2 Sozialvorschriften

Inhalte decken Kenntnisbereiche 2.1 und 2.2 der Anlage 1 BKrFQV ab.

Kenntnisse zu den allgemeinen und sozialrechtlichen Vorschriften sind nicht nur Voraussetzung, um rechtlich auf dem aktuellsten Stand zu sein, sondern auch wichtig, um im Fahrerinteresse die Gefahren zu senken.

Die Inhalte:
• Allgemeine Vorschriften für den Güterverkehr
• Die sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und deren Vorschriften zu Lenk- und Ruhezeiten, zum digitalen und zum analogen Kontrollgerät sowie zu den damit verbundenen Mitführpflichten gemäß EG- und AETR-Richtlinien sowie dem Arbeitszeitgesetz.
• Auffrischung von Verkehrsregeln sowie neue Vorschriften zu Handy-Benutzung, Mautausweichverkehr, Personen im Laderaum, Anschnallpflicht und Reißverschlussverfahren sowie neuer Verkehrszeichen.

Modul 3 Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit

Inhalte decken Kenntnisbereiche 1.2 , 3.1 und 3.5 der Anlage 1 BKrFQV ab.

Der richtige Umgang mit den immer höheren Standards an Sicherheitstechnik in modernen Lkw macht es für den Fahrer unumgänglich, sich stets weiterzubilden. Kenntnisse dazu und zum Verhalten in Grenzsituationen werden in diesem Modul behandelt.

Die Inhalte:
• Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
• Fähigkeit zu richtiger Einschätzung der Lage bei Notfällen
• Kenntnisse der technischen Merkmale und Funktionsweisen der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs
• Hinweise auf praktische Sicherheitsübungen
• Kraftübertragung und Bremsmethoden
• Kurvenfahren (unter- bzw. übersteuern)

Modul 4 Schaltstelle Fahrer- Dienstleister, Imageträger, Marktumfeld, Gesundheit

Inhalte decken Kenntnisbereiche 3.2, 3.3, 3.4, 3.6 und 3.7 der Anlage 1 BKrFQV ab.

Auftreten, Kommunikation und Verhalten des Fahrers beeinflussen das Ansehen eines Unternehmens und dessen Erfolg. Das Modul zeigt mit Hilfe von zahlreichen Beispielen Möglichkeiten auf, wie der Fahrer aktiv dazu beitragen kann, dem Unternehmen ein positives Bild zu verleihen.

Die Inhalte:
• Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds des Güterverkehrs und der Marktordnung
• Der Fahrer als Imageträger des Unternehmens
• Kommunikationspartner des Fahrers
• Die Bedeutung qualifizierter Fahrer
• Die angemessene Arbeitsorganisation
• Unterschiedliche Rollen des Fahrers
• Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung
• Fähigkeit, Gesundheitsschäden vorzubeugen
• Fähigkeit, der Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer entgegenzuwirken

Modul 5 Ladungssicherung
– alternativ kann ich hier ein spezielles Modul für Tank -und Silofahrzeuge anbieten.

Inhalte decken Kenntnisbereich 1.4 Anlage 1 BKrFQV ab.

Unzureichende Ladungssicherung ist eine der Hauptursachen für schwerste Unfälle. Wie Fahrer ihre Ladungen richtig verladen und verzurren, erfahren Sie in diesem Modul.

Die Inhalte:
• Kenntnisse über die wirkenden Kräfte während der Fahrt
• Einsatz der Getriebeübersetzung entsprechend der Belastung des Kraftfahrzeugs und des Fahrbahnprofils
• Berechnung der Nutzlast und des Nutzvolumens
• Richtige Verteilung der Ladung
• Auswirkung der Überladung auf die Achse
• Fahrzeugstabilität und Schwerpunkt
• Arten von Verpackungen und Lastträgern
• Feststell- und Verzurrtechniken
• Richtige Verwendung der Zurrgurte

Module Bus

Bus-Modul 1 Eco-Training-Alternative Antriebe

1.1 Kenntnis der Eigenschaften der kinematischen Kette
1.2 Kenntnis der technischen Merkmale und Funktionsweise der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs
1.2 Kenntnis des besten Verhältnisses von Geschwindigkeit und Getriebeübersetzung/ zum Einsatz der Trägheit des Kfz
1.3..Fähigkeiten zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs

Bus-Modul 2 Der Kunde im Mittelpunkt

3.6 Fähigkeit zu einem Verhalten, das zu einem positiven Image des Unternehmens beiträgt
3.8 Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds des Personenverkehrs und der Marktordnung

Bus-Modul 3 Sicherheit für Fahrgast, Fahrer und Gepäck

1.2 Kenntnis der technischen Merkmale und der Funktionsweise der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs
1.5 Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit und des Komforts der Fahrgäste
Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit der Ladung unter Anwendung der Sicherheitsvorschriften und durch richtige Benutzung des Kraftomnibusses
1.6 Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit der Ladung unter Anwendung der Sicherheitsvorschriften und durch richtige Benutzung des Kraftomnibusses

Bus-Modul 4 Lenk-und Ruhezeiten im Arbeitsalltag

2.1 Kenntnis der sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften für den Personenverkehr
2.3 Kenntnis der Vorsch iften für den Personenverkehr, insbesondere Beförderung bestimmter Personengruppen i.V.m. VO (EU) Nr. 181/2011
3.2 Fähigkeit, der Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer vorzubeugen

Bus-Modul 5 Stress vermindern, Notfälle meistern

3.1 Sensibilisierung in Bezug auf Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
3.3 Fähigkeit, Gesundheitsschäden vorzubeugen
3.4 Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung
Fähigkeit zur richtigen Einschätzung der Lage bei Notfällen – Verhalten in Notfällen

Bei Fragen gerne anrufen!

Info und Anmeldung:

Kim-Andreas Fischer
Mottenburger Twiete 12
22765 Hamburg
Tel. und Fax: 040-39905062
Mobil : 0160-91611540
E-Mail: info@berufskraftfahrer-hamburg.de
USt-IdNr. DE268882685

Einsatzgebiet:

Inhouseschulungen sind in Hamburg und Schleswig-Holstein möglich. Andere Bundesländer auf Anfrage.

Karte / Anfahrt:

QR Code für Fahrerschulung Kim-Andreas Fischer
Weitere Transportunternehmen und Speditionen aus der Umgebung:

Xpress-logistic.de in 21039

Siegmann Spedition Int. GmbH in 20099

MTD Transport Dienstleistungen in 22549