Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

LAGERflaeche.de Fahrgut.org Lagernetzwerk.de Anzeigen

Neues Behältermanagementsystem bei 24plus reduziert Leerpalettentransporte

Nachrichten | 30.11.2016 | | Unternehmen, Verkehr, Wirtschaft | Thema: , , ,

500 Leerpalettentransporte weniger will die Stückgutkooperation 24plus in diesem Jahr erzielen. Realisiert werden soll das Ziel für 2016 mit Hilfe eines Behältermanagementsystems, das es erlaubt Daten der Partnerbetriebe automatisch zu erfassen und zu konsolidieren. Damit wird laut 24plus jeder zweite Ausgleichstransport unnötig.
24plus reduziert Leerpalettentransporte

Das innovative IT-System gewährleistet die automatische Erfassung aller Gitterboxen und Europaletten, die das Stückgutnetz von 24plus durchlaufen. Sämtliche Palettenguthaben und Palettenschulden werden ins Behältermanagementsystems eingepflegt. Während damit bei Gitterboxen auf jeden zweiten Ausgleichstransport verzichtet werden kann, beträgt die Transporteinsparung bei Flachpaletten 41 Prozent.

Mit dem Palettenclearing will 24plus mehr Übersicht in die Sendungsstruktur bringen. Wächst beispielsweise bei einem der Kooperationspartner das Palettenguthaben, weil dieser weniger davon zurückbekommt als er schickt, befinden sich die Paletten zwischenzeitlich längst beim nächsten Partner. Je mehr Betriebe in das Stückgutnetz gelangen, desto komplexer wird das Verhältnis zwischen Guthaben und Schulden und je schwieriger fällt es den Überblick zu bewahren. Das Behältermanagementsystem erledigt diese Aufgabe selbstständig und optimiert den gesamten Rückführungsprozess. Unnötige Leerpalettentransporte werden vermieden und für die unvermeidbaren Transporte errechnet das System automatisch die kürzeste Route.

Weniger CO2 und mehr Wirtschaftlichkeit

Laut Geschäftsführer bei 24plus Peter Baumann konnten seit Einführung des Palettenclearings 2014 rund 700 Tonnen CO2 eingespart werden. In finanzieller Hinsicht erreichten die Einsparungen bereits Millionenhöhe. Gleichzeitig wurde die Paletten-Verfügbarkeit erhöht und eine Beschleunigung beim Ausgleich erreicht. Die Ganzladung sei deutlich wirtschaftlicher und das Verladen von Leerpalettenstapel lediglich in Urlaubsphasen notwendig.

Folgende Newsmeldung könnte Sie auch interessieren:

Lübecker Hafen-Gesellschaft feiert 9 Millionen Lkws

Die Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH (LHG) begrüßte als größter deutscher Hafenbetreiber der Ostsee am 23. Mai 2016 den neunmillionsten Lkw. Dem Fahrer des Fahrz...

Quelle: Pressemitteilung/ Bild: pixabay

Antwort hinterlassen

Spamschutz: Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.