Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

LAGERflaeche.de Logistik express Lagernetzwerk.de Anzeigen

Gründung Toll4Europe: Elektronischer Mautdienst für Europa

Nachrichten | 19.04.2017 | | Unternehmen, Verkehr, Wirtschaft | Thema: , ,

Mit dem Joint Venture Toll4Europe möchten die Unternehmen Daimler, T-Systems und DKV einen elektronischen Mautdienst (EETS) für Europa entwickeln. Nach Angaben des Fahrzeugherstellers, IT-Dienstleisters und Tankkarten-Anbieters soll die Mautbox bereits 2018 eingeführt werden. Zunächst sollen fünf Länder von EETS umfasst sein, darunter Deutschland und Österreich.
Elektronischer Mautdienst für Europa
Für den geplanten Mautdienst des Gemeinschaftsunternehmens Toll4Europe gab es bereits grünes Licht von der zuständigen Kartellbehörde. Die Mautbox soll laut Daimler, T-Systems und DKV die Erfassung sämtlicher Straßen, Tunnel und Brücken, die heute und künftig mautpflichtig sind, in einem Gerät zulassen. Neben Deutschland und Österreich werden zur Markteinführung Belgien, Polen und Frankreich abgedeckt sein. Möglichst zügig sollen Spanien, Ungarn, Italien und Portugal nachziehen, bis mittelfristig ganz Europa erfasst ist. Gleichzeitig will Toll4Europe über eine Plattform die komplexe Zusammenarbeit zwischen Service Providern und nationalen Mauterhebern vereinfachen. Zudem könnten die Service Provider den geplanten EETS-Mautdienst als Partner des Joint Ventures über diese Plattform vertreiben.

Quelle: Pressemitteilung/ Bild: pixabay

Antwort hinterlassen

Spamschutz: Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.