Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Login

LAGERflaeche.de Logistik express Lagernetzwerk.de Anzeigen

E-Food – Wie sehen die Liefermöglichkeiten aus?

Nachrichten | 26.11.2018 | | Verkehr, Wirtschaft | Thema: , , , , ,

E-Food kann aber muss sich nicht auf Großkonzerne mit riesigen Logistikzentren beziehen. Auch der kleine Einzelhändler oder wie man in Frankreich sagt, der “Détaillant”, spielen eine nicht zu unterschätzende Rolle. Nischenmärkte sind allerdings schwierig zu finden. Viele sagen: Sie sind das Sahne-Tüpfelchen auf dem “I”. Was von enormer Bedeutung ist, das wäre die geschlossene Kühlkette. In der Snack- und Imbiss—Szene als Peripherbereich der Restaurantgastronomie geht es schlicht und ergreifend um die Finessen. Kalte Oliven mit Streukräutern werden nun einmal nicht in der antiquierten Mc-Donald’s Styropor-Verpackung ausgeliefert: Der Kunde steht ja schlussendlich auch auf ein bestimmtes Dekorum und vielleicht zudem auch auf ein extravagantes Design. Darüber hinaus ist auch der Faktor der Funktionalität sehr zentral: Der Fischrogen wird in einer Metalltube transportiert, die auch am unteren Ende nicht splissen darf. Es handelt sich um die Produktauswahl in vollendeter Perfektion: Das Mindesthaltbarkeitsdatum muss im Nachhinein noch immer erkennbar sein und bei internationalen Produkten bzw. Klienten ist “MHD” nicht gleich “MHD” und “UHT” nicht gleich “UHT”: Sondierungen müssen vorab stattfinden. Unter Umständen ist es unabdinglich im Warenlager umzudisponieren und neue Warengruppen und -register einzuführen: Lebensmittel aus dem slawischen Raum haben oft das Hersteller- anstatt des Mindesthaltbarkeitsdatums aufgedruckt; ultrahocherhitzte Milch soll dann plötzlich noch “bio” sein und nicht-homogenisiert geschöpft, getunkt, gewirkt last not least. Es muss ein Umdenken schon bei der Palettierung stattfinden, um Liefermodelle der neuen Art zu kreieren. – Sie haben richtig verstanden: Logos, das Wort und die Logistik sind untrennbar miteinander verbunden – liiert sozusagen.

Gratisversand auf dem Prüfstand transportbranche.de

Verpackungen und Kisten

Nicht nur Wärmebehälter für die Motorroller sind erforderlich. Der Erfolg der letzten Meile liegt auch in der Kommunikation. CB-Funk für plötzliche Bestelländerungen ist unabdinglich. Lollo Rosso in der Kleindruck-beschrifteten Glanzfolie kann so rasch und unvermittelt während der Sommertage verwelken; es sollte im Stauraum genug Platz in der Fächerung sein, damit die pflanzliche Ware nicht erdrückt. Auch eine absolut antiseptische Hygiene ist vonnöten: Gemüsekisten müssen in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Plastik-Blister dürfen nach EU-Regelung nicht mehrfach verwendet werden. Auch dieses hat Gründe der Sauberkeit. E-Commerce Logistik erfordert darüber hinaus auch das Konsultieren von DIN-Normen. Paletten aus der NAFTA-Zone lassen sich schwierig mit den EURO-Gegenstücken adaptieren. Kisten müssen an Großhändler wieder zurückgesendet werden. Überblickswissen ist nicht leicht zu bekommen und resultiert dann meist doch aus der Erfahrung heraus.

On-Demand — Dienstleistung

Schnelle Bestellauslieferung auf dem Lande ist kaum möglich. Da im Vorhinein auf Marktforschungsergebnisse zurückgreifen zu können, das ist Gold wert im E-Food-Sektor. Die Auslieferung muss nicht nur prompt erfolgen, sondern sie kann sich in letzter Eventualität ebenfalls über mehrere Bahnhöfe und Stationen erstrecken. Liefermodelle schließen Gleiswege partout nicht aus. E-Commerce Logistik läuft ebenfalls über die Binnenschifffahrt. Flusskrebse in Korbreusen der letzten Meile aus Louisiana oder aus Brandenburg – das macht schon einen Unterschied! E-Food ist ein Komplex und die Auslieferung auch. Nicht alles vollzieht sich über das Internet und eine schnelle Bestellauslieferung ist oft ein Märchen, weil die passenden und qualifizierten Mitarbeiter schier fehlen. In Erwägung sollten deshalb Kräfte gezogen werden, die den Retail von der Pike aus her beherrschen. Und damit ist für eine gute Gelingensgeschichte die Ortskenntnis über alle Breitengrade hinweg auch gemeint.

Pressemitteilung/ Bild: pixabay

Antwort hinterlassen

Spamschutz: Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.